Nachrichten

Baron Imre Ivanka, Gründer der ersten Unternehmen für die Dampfschifffahrt auf der Donau. Mehr im Artikel Stephanus Sandor von Szlavnicza

Eine weitere Innovation, um

Mehr im Artikel Gizelle Kerney geboren Ondrejkovič und Alexander Kerney 

Donau - Heim

  von Generation matrosen Familien und der Schöpfer ihren eigenartige Kultur. gedenken Wir nicht gedenken, damit 300 Jahren bis vergrößern eisenbahn Transport war haupt verfrachten Straße und der Mittelfinger das Geschäfts zwischen donaueren Staaten und Regionen. Entspringe in die Schwarzwald und nach 2857 km 10-ten donauren Staaten einmünde zu Schwarze Meehr ins Rumenische und Ukrainiche Territorien. das Quellgebiet beschlagnahme 817 000 km2, t.j. 1/11 Area von Europe. Durch Gebiet von Slowakei fließe in 172 km Teile von die Mündung Fluß Morava in km 1880,2 neben Burg Devín über Stadt Bratislava mitt Hafen in km 1867. 

  
Die stärkste tschechoslowakischen Abschleppen Motorboot ČSPD Kriváň an vor der Syp Kanal anstelle des aktuellen Staumauer. Auf seinem šlepsál Dacia, die rumänische stärkste Schlepper-Drücker von Unternehmen, das die erste Wasserkraftwerk gebaut Djerdjap 1. Dacia hat im Schlepptau zwei voll beladenen 1000-Tonnen-Boote. Auf klamsál wird ČSPD 10 025. 
 
 
Rechts Ufer hat Slovakei die Länge 23 km. Hat Charakter hochbergige Fluße bis Medveďov über Hafen Komárno in fluße km 1767, mitt großte  Zustand von Wasser in somere Monaten. (Ober Donau). Mitte Teil von Donau ist bis Moldova Veche in fluße km 1048. Von hier bis Hafenstadt Drobeta Turnu Severin in km 931 hat Donau hohenberge Natur. Niedriger Donau ist Teil von Flusse ab Turnu Severin bis Mündung in Schwarze Mehr. Erhebliche Komponente von Fauna in Donau sind Fischen. Ihren Betrag und Variabilität von Sorten ist mehrere als anderen europeusche Flußen. Name Donau hat der Fluß danach Kreuzung von Stromen Brigach und Breg in Höhe von  678 Meter über Mehr und danach Ströme Ostlich durch Bergen Schwäbisch Jura. Bei Verlasse  von Schwäbisch Jura Monitore Donau ihr Kante Nord-Ostlich zu bis Ingolstadt km 2455,3 und glorreichen Stadt Regensburg mitt Hafen auf rechten Ufer zwischen Fluss km 2370-2378. Stausstufe Vohburg auf km 2444,7. Kelheim (R-M-D Kanal + 1,2 km) auf km 2411,5. Bootsgasse, umtragen oder Bad Abbach auf km 2401,5. Regensburg Rudernklub km 2383. Regensburg km 2379 und Luitpold Hafen mitt zwei Pools und Werft war bis Jahr 1989 prominente Ziel nur fur einigen ausgewählt Schiffen von Firma Tschechoslowakischen Donau Schifffahrt Nationalunternehmen (ČSPD N.P.). Lock Geisling auf km 2329,8. Straubing - Kanu-Club km 2327,6. Deggendorf km 2285, Hafen mitt Bazen und Werft auf dem linken Ufer zwichen km 2281-2284 war bis Jahr 1989 Ziel auch nur ausgewählt Schiffen von Firma ČSPD (Ďumbier,
 
 
Dukla (Autor hat es zum Verstauen im Jahr 1976 war mit einem Maschinisten Virgil Lederleitner und Maschinen Administrator Bunčák), Fatra, Inovec, Javorina, Poľana). Mühlham km 2270. Schalding km 2235. Lock Kachlet km 2230. Grenzstadt Passau mitt Hafen mitt Bazen auf dem rechten Ufer, wo sie durchgeführt werden fur uns merkwürdig tolerant zoll und pas Kontrol km 2226. Erlau km 2215. Staat Gränze, der Begin von gemeinsam Fluß Deutschland - Austria in km 2230,2. Gränze, Ende von gemeinsam Fluß, kde sa die Donau fließt in die Austria VÖEST in 2127,2 km, war lange Zeit Ziel von ladung und tank Schiffen von der Gesellschaft ČSPD. Lock Abwinden-Asten na km 2120,5. Oder Umsetzanlage na km 2120,5. Enns-Ennsdorf Hafen in km 2111,8. Lock Wallsee auf km 2096,6. Walssee km 2093. Oder Umsetzanlage na km 2097,4. GREIN in km 2079. Lock Ybbs-Persenbeurg auf km 2060,6. Ybbs auf km 2058,2. Lock Melk in die 2039 km. Melk km 2036. Oder Umsetzanlage in die 2040 km. Aggsbach-Markt in die km 2027. Mautern km 2003,5. in km 2201,77. Lock von Wasser-werke Jochenstein km 2203,3. Inzel km 2182. Locka Aschbach km 2162,9. Oder Umsetzanlage km 2163. Lock Ottensheim km 2146,9. Oder Umsetzanlage km 2147,5. Grosse industrie Stadt Linz km 2133. Hafen mitt sieben Bazenen und Weft zwischen km 2125,2-2130,6. Hafen Linz - Krems Hafen in km 2001,5 und Bazen am linken Ufer km 1998 war manchmal Ziel-Hafen von Schiffen ČSPD bis Jahr 1989. Krems 2001. Bezirk -Gemeinde : A-3485 Haitzendorf | BH Krems an der Donau | Nö Hier ist
 
 
Schloss Grafenegg bis Mund Fluss Inn, wo die Surround-Rand böhmischen Massive und zu in Wiener Becken. Ostlich von Wien abzweige die Bresche Hundsheim Bergen von Kleine Karpaty und Die Donau fließt in innerkarpatische Becken, wo der Fluss, deren Eigentümer ist Franz Albrecht Metternich - Sandor, von Familie Sandor relativen mitt Autor. Lock Altenworth km 1979,8. Oder Umsetzanlage km 1980,1. Tulln km 1964. Lock Greifenstein km 1949. Wien-Neuer TID Platz km 1967,3. Korneuburg am linken Ufer mit Basen und grosse Werft km 1942. Am rechte Ufer Amt Basen Kuchelau km 1935,3. Marina Wien Yachthafen km 1926,3. Lock Freudenau km 1921,05 (in Oktober 1996 Platz von grosse Havarie von druck Remorker von Firma Slowakische Schifffahrt und Häfen A.G. - SPaP Ďumbier (Slovenská plavba a prístavy a.s.) mit tragischen Folgen fur ihren Manschaft. Mit schweren Verletzungen und mit gesundheitlichen Folgen überlebte nur Emil Šramko Bosman-Kadet) Bazen Albern in rechte brehu 1918,3 km. Wien Hafen zwischen km 1916,8 - 1920,2 hier war pravidelná Linke von Bratislava mitt Schnellschiffen Personenverkehr von Nationalunternehmen ČSPD des alten Regimes. Tankhafen Lobau mit Basen an km 1916,4 (ursprünglich als Kanal Oder - Donau) war des alten Regimes Ziell fur tanks Schffe Nationalunternehmen ČSPD (Platz für ein Feuer von Motor-Schlepper  Seiterädern ČSPD Poľana, wann gestorben eine Persone und ein Mann von Manschaft Herr Milan Sk. war stark verletzt). Stadt und personen Hafen zum Vergnügen Schiffen Hainburg km 1883,5. Donau fließt Sud-Ost in der Umgebung von Bayerischer Wald das Wasser Grenze  Morava ist die Grenze auf km 1880,26. Burg Devín Türme über dem Zusammenflussnad von Flussen Donau und Morava. Darüber hinaus ist es dem rechten Ufer Ostereich, linken Slowakei. Beiden Seiten der Donau sind Slowakei ab km 1872,7. Haupstadt und Hafen Bratislava und am linken Ufer sind auf km 1867 (persönliche Hafen am Flussufer in den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts erlagen dem Feuer mit tragischen Folgen (in Jahr 1975) Dampf-Fahrgastschiff,

Javorina ehmalige ČSPD s/s Bratislava gebautene in Budapest in den fünfziger  Jahren. Mit neuen Eigentümer dient als schwimmendes Botel s/s Javorina. Altere Menschen genannten, Nacht war, dass nur 10-15 kčs). Členovia strojnej posádky m.l. Poľana sa zaviazali opraviť hnacie kolesá v nadčasových hodinách od 1. do 10 júna, čím skrátia prestoj potrebný na vykonanie opráv. Boli to Jozef Lazar, Rudolf Páleník, Karol Hrončok, Václav Peňkava, Pavol Ondrejkovič a Jozef Jurenka. Zdroj: noviny "Náš Dunaj" z 11. júna 1976.

Bis Jahr 1989 Stahl war der wichtigste Export Verladung von Waren in Hafen Bratislava. Mit ihnen Stehen und fallen Versand von Nationalunternehmen ČSPD an den Devisenmärkten durch Häfen an der unteren Donau. Stahl Ausfuhren ohne Versandkosten Nationalunternehmen ČSPD zu unteren Donau nicht auf Fahrt und ganzen ihren existention  problematisch wäre. In der Tat, die Ausfuhr Stahl fur devize Messe war einige Komodite von PZO für die der Käufer sofort bezahlt nach der Lieferung. Nach Angaben der ehemaligen Mitarbeiter Außenhandel Unternehmen in Prag und der ehemaligen Mitarbeiter verschiedenen Bundesministerien, Vielleicht bedeutendsten Sammler von Staahl in die ČSSR und Lieferant von Ausrüstungen für Nationalunternehmen Walzwerk VSŽ (auch Heute sind in Betrieb) war ein Bürger von Kanada Herr Alexander Kerney. Ohne ihnen numgesetzt Käufe by unseren Einwohneren im Binnenmarkt fehlte es an den wichtigsten Waren und importierte Rohstoffe von der freien Märkte. Tatsache bestätigt zu Autor geschefte Direktor und Mitglied des Vorstands von SPaP A.G. Bratislava Herr Ing. Jiří Klaudy, zum Zeitpunkt Schef von gechefte Abteilung von Nationalunternehmen Třinec Stahl und informiert ihn, das mitt Herr Alexander Kerney nicht in Berührung kommen, aber konnen seine Name von mehreren kommerziellen Verträge. Darum wir alle mussen fur President Thyssen Stahlunion of Canada Alexander Kerney und seine Frau Gizelle, Tochter von Bezirk Hauptmann in Bratislava Dr. Aladár Ondrejkovič in  (Dr. Aladár I. Ondrejkovič war er der Haupt Ispan Topolčany in 1921-1924, der Landrat in Považská Bystrica 1924-1928, Zlaté Moravce 1928-1938, 1938-1939 Presov, Bratislava 1939-1945, die Polizei Strafrichter 1945-1959) viele Danken, das wir in Czechoslowakei besser leben. Diese so genannte einflussreichsten Menschen und angeblichen High-Menagerie nicht zu beachten in der Vergangenheit und auch Heute.

 
Am Flussufer Vajanský, oposit Slowakischen nationale Museum ist  Wohnhaus, ehmalige Gebaude von Firma Slovakischen Dunajplavba AG, in welchen waren die dienstleistunge Wohnungen. Waren wurden nur fur ihren Herren Kapitanen und Herren Maschinen Chiefen. Waren wurden nur für ihren Herren Kapitanen Maschinen und Herren Administratoren. Kommen, wenn im Dienst an der Uniform, das Schiff ist ein Ufer gekommen Matrose und davon ausgehen, ihr Gepäck zu bringen in Schiff. Slovakischen Dunajplavba AG, Bratislava, Ing. Vladimír Droppa generál Direktor und Präsident des Board of Directors Dr. Belo Kováč, Head Major von Bratislava. Nach seinem Rücktritt 3. Mai 1944 übernahm alle Funktionen bekannt Rechtsanwalt Dr. Stefan Ravasz, relativ zum Oberleutnant Aladár II. Ondrejkovič über Familie Sandor und Ondrejkovič.
 
In Monat Monat im Dezember 2007 in Pálenisko Hafen mit Feuer im Schiff von Unternehmen SPaP DNL Nitra, mit welchen ums Leben gekommen eine Person. Dam Čunovo, Teil von Wasser zu stammt Alte Donau und hier auch beginen Navigation Kanal zu Gabčíkovo km 1819 (wann werden Zeitungen Tagen aufgetreten Ruf, Donau, dass die Sperrung ist auf mehreren ungarischen Armee und seine Kollegen Angst hatte, war mit dinste Autor Befehl Jahre an der Wende von 1992/93, die in den Namen von seinem Arbeitgeber ČSPD N.P. zu Kooperation mit Váhostav Unternehmen Stopp Donau). System der Arbeit mit Unternehmen Váhostav im Stillstand Donau ist nach Autor Modell fur Größte Organisatione. War bei der Verwaltung armé Operation. Zum Beispiel auch aktuelle Arbeiter wusste, was an jedem Arbeitstag Minute. Probleme, welchen bei der Arbeit, um sofort, es bedeutet auch, auf, unverzüglich beheben, npr. mit Hilfe kurzewelle Radios. Alle Arbieter habt von funkttion Platz und andere Farbe bestimmt Arbeit Arbeitkleidung. Ähnlich wie bei den Label angewandt, von welchen Farben war unklar, wo und wie die Aufteilung ihrer Inhaber habt pp. denn es ist in ihren Anforderungen erforderlich, um alle auf der Grundlage in. Autor stellt fest, dass die Anforderungen gelöst werden. Zum Vergleich, die gleiche Lieferung Organizacion Wehr nicht in seiner Beschwerde Arbeiter Mitt. Bulldozer von DNA-Damm Siehe, es gespeichert Hubschrauber Bulldozer da ist auch heute. Alte Donau wird durch den Fluss mit Ungarn und Ungarn und ist Staatgrenze km in 1852 (rechten Ufer). Gabčíkovo Lock km in 1819. Palkovičova 1810 km. Györ - Gönyű Hafen 1807 km. Unten Hafen Komárno km in 1767 nimmt Wasser Donau Fluss Vah, unten Grenzstadt Sturovo 1718 km, Hafen Links km in 1722 (zwischen Menschen Hafenen Komárno, Patince (Moča km1744) Sturovo waren und in die Zeit haupte turistische Saison Jahr 1989 bis betrieben Shuttle-Fabrik Persönliche ČSPD Transporte mit Schiffen OL Slavin, Prešov OL, OL Martin,           
 
OL Prešov    
 
In die von Frühling vor Jahr 1964 beendet erschöpfene (ob Matrose in der Steuermann Post Schleppe wechsele sich von 4 Stunden Dienst,
 
 
4.Stunden Wachstum swerved Verwaltungsrat aus dem anderen Schleppen, wurde sofort an Bord mehr als die Hälfte Meter Welle von Rädern Schaufeln von katarakten Schiff . Spláchli durch die Donau auch zu lange Drahtseil) Reise Zähler Schleppe Konvoy von ČSPD Dampfer s/s Liptov dann 17 - und ihre jehrige Autor Schef beobachte Einwihnere von Heim Rentieren in den Kováčová zu ihnen der Ufer des Spaziergang langs. In älteste Fluss Donau und Herr Messing Steuermann meisten ihnen Deutsch-Englisch sagt, "wir hier bald mit Frau wohnen, unsere Kinder, die wir bereits wissen, nicht." In der Zeit wohnen Mannschaft Mitt. Frauen und kleine Kindren ganze Jahr in der Schleppe-Boot, oder Tank Boot von ČSPD. Mehrere sie heben andere Wohnung, darum hatte Urlaub nimals. bleibten Schule Ihren Kindern bei Verwandten oder Kindern im Heim. Herr Messing, Steuermann der Schleppe ČSPD Tank T-V., Krieg geboren in Fluss Donau rund Jahre 1901 in Schleppeinrichtungen Schleppe Dorf neben Moča. Ihren Vatter, Steuermann der paroplavebnej Boot Firma DDSG, geboren Mindenhete von der deutschen Hafenstadt Apatin. gestorben ins Katarakt, wenn das Lenkrad der Schleppe vyhodilo gegen das Dach der Lenkung danach Auswirkungen auf die Lenkung Flossen. (Später auf der Donau wurden weitere sterbliche häufige Unfälle vorgeschriebenen Ruder, und mit einer glatten Rad auf ihre Partitionen).  OL Žilina), OL Zilina), Tempomat Stadt und rechts Kapitel Ezstergom km in 1718, Wasser Fluss Hron. Vorne Staatgrenze, welchen Fluss ist Ipeľ 1708,2 km in donaufluss sind endgültig Dorfen Kováčová Chľaba und mit Eisenbahn und Heim Rentner im Einklang Ufer von Donau. Autor Besuch mit einer Kollegin Chľaba Dorf im Jahr 1983. Wann hier mit Einigen damals einige Automobil-kommen von rund Post Donau Wach, waren Überraschungen altewelten anzeigen von Dorf und zovňajškom seiner Einwohneren. Menschenwürdige alte Hüte mit breiten Sitzen Forn Weinkeller Ausgrabungen in einem irdenen Hügel und ohne offensichtlichen Interesse an weiteren prišelcov die oddávali Ideen in seinem früheren Welt. (Wie Forn 300 Jahre). Im Jahr 1796 auch Heute bekanntene und häufig zitierte Historiker und Statistik, Blut Verwandten der Familien Sandor de Szlavnicza daher auch Ondrejkovič, Andreas K. Vály Detail oi Dorf und auch Chľaba Kováčová. Donau  flust zu Ungarn den Mund Ipeľ Fluss, welchen flow bis km Donau in 1708 - Staatsgrenze. Danach überwinden Vyšehrad Tor (Lepence - Vysegrad hier, um Pivot zurück Schiffe Personenverkehr ČSPD (OL Slavín) für Sightseeing-Fahrten von Sturovo km in 1718, bis zum Jahr 1989) nördlich 1697 km von Budapest entfernt. Nagymaros 1695 km. Ab Jahr 1962 bis Jahr 1965 Transporte von Bratislava nach Budapest OL Slavin Passagire nur nachgeschalteten, zurick gekommen mit anderen Transporte. (Budapest 1647 km, Hafen km zwischen 1640 - 1657, Krieg Ziell Fell der regulären Flug von Schnellschiffen Personal Trnensporte ČSPD b Jahr 1965 bis 1989, Wochen bleibt m / s Fahrgastschiff Unternehmen Družba Sorea und s/s Fahrgastschiff (bis zum Jahr 1972 ) ČSPD Bratislava).
 
ČSPD ŤTR Lipno 
 
Danach Stilllegung Dampf Remorkeren weitere intensive Arbeit Kraft ČSPD gekauft in Budapest im Jahre 1965 Fier ťažnotlačné Remorkeren TTR 2000. Sie wurden über ihre Zeit der Leistung, aber schwer Fell Reparatur, welchen Werft in Budapest. Um ihre Betrieb für Überladung. Häufig wurden einsatz in Katarakt, ihre allzu trug. Donau stellte sich heraus, Süd-Ost-Richtung und die Richtung der Gedankenstrich (Szászhalombatta km Hafen 1563) Grosse ins Donau-Tiefland. Ercsi 1613,4 km. Hafen Dunaújváros km 1579 (größte Fabrik von Stahl-Ungaren gebauten in Fünfzig Jahre). Dunaföldvár Hafen 1563 km. Paks km 1527 (Kernkraftwerk). Baja km 1480 (Brücke durch Donau). Baja (Sugovica Mund-Fluss) 1,7 km aufwärts 1479. Unter Grenzhafens (untere Liege im Rahmen der Ponton-, Pelz-Tanken Gegenteil) und Zollamt Mohács km in 1448 (Kompas) Ungarien Donau verlast Gebiet und dem Gebiet ehmalige Jugoslavien Flow in km (Staatgränze) 1443 über Grenzhafen und Zollamt Bezdan km in 1425 (Bruck), verbringt Hafenstadt Apatin 1 km aufwärts 1401(Vreme 668 - Istrazivanje - Recna ratna flotila: Plovidba panonskih ... In seiner einzigen Schlachtfeld Einsatz danach  2.Welt Krieg  RRF (Jugoslawische Fluss Flottille) Verluste erleiden. Auf der Grundlage der
 
Šariš 
 
Information (Translator\'s Note - der Kommandant von TR Šariš Kapitän Melce. und seine Mannschaft waren jedoch der Ansicht etwas andere und nach anderen Quellen Mannschaft von Schiff TR Šariš unerschrocken entfernt für die Sicherheit Ukrainischen Schlepper, die dann wieder auch fur numb Schlepper Šariš), das Schiff aus der Tschechoslowakischen Schiff ČSPD TR Šariš lesen Sie schmuggelten Waffen in Kopačkom Rite nahe von Hafen Apatín, der Kommandant von Kriegsschiff  " Minensucher 308 " von Base Novi Sad Beschließt, dass in den Rücken und Waffengewalt ist getrennt von der Küste. Minensucher nach dem Öffnen Feuer und fiel in eine Falle und  in der Erwägung, dass ein Schiff auf dem Fluss leichtes Ziel, war die von den kleinen Zauberer Raketen "Ambrust" und "Zolja". Der Zeitpunkt, an dem sie starb  Unteroffizieren Lampret Kristijan, Marković Stevan und Kommandant Zoran Marković war verletzt von Sniper. Schwer verletzt, erreichen mit der Unterstützung von Untergebenen Schiffer inflate Boot an Land, speichern Sie die Besatzung und Minensucher. Nach dem Zeugnis der Besatzung Schubboote ČSPD (und Autor ist der Ansicht, war zum Besuch der Verletzten Schiff in Bratislava), Feuer von schnellschusen Kanonen von Minensucher RRF 308 beschädigt unter anderem Lenkung und Laufen Tanke von TR.Šariš. Dies erhöht auf Schlepper Šariš Feuer. Danach ihnen Querempfindlichkeit war nicht zur Navigation. War abschleppen mitt andere Schiffe ins Reparatur zu Werft in Bratislava). Die Veranstaltung hat sich die 8. November 1991, dies ist die Zeit von der Grenze Hafen Veľké Gradište bis Grenzhafen Bezdan war Donau auf dem Gebiet von Jugoslawien. Bogojevo km 1366 (Bruck). Rozstrieľané Fabrik in der ehemaligen Firma Baťa ú.s. Borovo, unten bis Heute
 
 
mitt Artilerie markiert Hafen Vukovar auf km 1331,1. Bačko Novo Selo km 1319. Illok km 1301 (Bruck durch der Donau, hier seit dem Ende der 19.Jahrhundert zwischen Slowakische wohlhabende Gemeinde bewertet Frau Marína Ormisová, ihr Vater war Samuel Ormis Professor an der slowakisch-Gymnasium in Revúca und Cross-Gründer des Schatzamtes). Bačka Palanka km 1299. Staat Grenze. Donau Ströme auch auf dem rechten Ufer in Serbien km 1255,5. Stadt mitt Festung und Sitsung von Vojvodina Novi Sad in flussen km 1258 (Strand) Hafen km 1255 (3 Brucke durch Donau). Unter der Brücke von Marschal Tito links offiziere Klub, in dem die Handlung Tanz Unterhaltung, nächster Landung Kommandoboot RRF Kozara von Rečne ratne flotile (damalige Minenleger Krimhilda von Deutsche Kriegsmarine gebautene in Jahr 1939 Regensburg), niedriger Hafen, Werft, Rafinerie, rechts Festung Petrovaradin an der Donau mitt Universität Wohnheim, unter Kaserne von  JNA mit armee Lastwagen Studebacker US 6 (Abteilungen, die bei Stalin mitt Titos Jugoslawien) und Panzer T34 soviet Herkunft, der unteren Koje war Basis Kriegsschiffen von RRF. Sremski Karlovci km 1246. Stari Slankamen km 1215. (Auf der linken Seite der Mündung schiffbar Fluss Tisza km 1215). Sarduk km 1207. Ehemaligen Österreich-Ungarn Zemun mit seit 1930 bekannt und brillante Piloten in 2.sv. Krieg berühmten Luftfahrt Boden km 1171,2. (Für kristallklare Sommermorgen im Jahr 1988 Autor beobachtet von Schubverbänden  ČSPD TR Inovec, als die Piloten nach dem Start von einem Flughafen in Zemun die die Strahlen der Sonne Flügel des neuen Flugzeugs Soko J-22 Orao und Erweiterte Mig 29A in Akrobatik uber die Donau). Unten ihnen ist schiffbare Fluss-Mündung Fluss Sava, (fließen 1520 cubm/s) wo die rechten Ufer ist alte Beograd mitt großen Häfen, eine Brücke über Fluss Sava zusammen Zemun und Festung Kalimagdan mitt Militärmuseum. (Budapest, Novi Sad und Hafen Beograd an Fluss Sava (an geschlossen hier Wracks Schleppeinrichtungen Steamboat zum Beispiel JRB s/s Srbija, lebten im Jahr 1989 die ganze Familie) wurden regelmäßige Haltestellen in der Woche Freizeit-Kreuzfahrt Kabine Fahrgastschiff OL Družba vo Firma SOREA in Jahren 1965-68). Rund Jahre 1989 1989 war czechoslowachischen Ambassador in Jugoslawien Heute jetzt spät ing. Ján Husák. Zu Autor war präsentiert in September Jahr 1968 und dann gab ihm mit freundlichen Grüßen, dass weiß Name ihren Familien. Für seine Mitarbeiter von Botschaft, (oft mit ihren Kindern) besuchten Besatzung Boote ČSPD während der Anlegestelle in Hafen Belgrad an Donau. Erinnern Besatzungen, zu verbringen Dinaren welchen erhalten wie ein Kind, um wegen der hartnäckigen Inflation in Jugoslawien. Wie Diplomaten, nur indirekt empfehlen, dass in Jugoslawien, die Situation weiter verschlechtern wird. Autor mit Reflexion beobachtet in Jahr 1989 in Hafen Beograd in Fluss Sava bei der Arbeit von den gleichen Kran Hafen, auf der gleichen Hafenlager, in welchen mit einem Lächeln auf die Kamera-Linse und lässig elegant die Serbisch Ofizieren direkte Aufnahme von Österreich-Ungarn Armee von Zemun durch Fluss Sava in Belgrad im Jahr 1914. Es kann also nur Herren ohne Aufregung. Weitere im Vorfeld des Flusses Sava auf der linken Seite ist der alte Teil der Stadt, die Art seiner Architektur erinnert Levante nicht bewusst, dass die wirklichen Gründer des modernen serbischen Staates waren mutig und geschickt serbischen Händler, verbindung von Natur mit der Donau, Sava und schwarzmehr Pool. Türkisches Bad und Alte Festung Kalemagdan Rechte sind in der Ufer von Sava. Hinter der Zusammenfluss von Donau und Sava b ist Teil von späteren km Hauptstadt Belgrad 1169 (Bruck an der Donau und Geist Platz oft starke Kossova). Während der ungewöhnlich warme im Herbst 1989 Jahr Druck Schlepper Dock CSPD TR Inovec mit konvoy fuer niedrige vodostav in Port Beograd ein Donau. Teil von Machaft abreisen Bus mit nach Hause. Autor und Führer von Herrn Kpt. Schiff. William Bodo damit einverstanden, dass während der Ferien gehen besuchten Ausstellung mit Bus von Neben-Air-Museum Internationella Surčin Flughafen 20 km außerhalb Belgrads. Nach Straße poetische gesehen pflügen Felder, die Dreck sah. Exponaten von Museum war einzigartig Welt. Aber es war so wichtig wie Internationella auf Flughafen Nikola Tesla Surčin gesehen Remote-Flugzeuge JAT Aerobus 300 kostet etwa 100 Millionen Dollar Stuck, stehen versteckt zwischen locker hohen irdenen Valmy. Es zeigte sich, ihnen nur top Ruder Richtung. So versteckt sich in nur Flugzeuge Krieg. Beide bereits fühlte seinen feurigen Atem. Fur glaubte, dass die Erhebung erfüllt Flughafen und keine Mitarbeiter des Museums. Nur auf dem Flughafen wartet fünf einsamen Pasagiere Verbindung zu Australien. Pančevo km 1154 (Brücke durch Donau, Raffinerien außerhalb NIS-RNP Pančevo sammelte eine beträchtliche Menge von Verkehrsleistungen in welchen von Unternehmen und arbeitet heute Bombardement beschädigt Werke Lola abzuweichen Pančevo). Zentrum Slowakische naive Melerei Kovačica Dorf ist 24 km von Pančevo, Zentrum von diesen Teil der Vojvodina. Die berühmtesten Maler Richard Chalupová sind und Martin Jonas. Jugovo (Sport-und Freizeit-Zentrum) 1121. km Kovin 1111th km Smederovo km 1116 (Königliche Villa Obrenovic-Dynastie, von Zlatni Breg Jahr 1831 - Sommer Sitzung von Milos Obrenovic, Festung Smederovo gebautene im 15.Jahrhundert und Eisen Sartrid jetzt Smederovo USS Stahl, die 9000 Arbeitnehmer beschäftigt). Die Mündung des Fluss Morava km von 1104. Ramska Festung 1078. km  Stara Palanka km 1076 (Naturschutzgebiet "Labudovo Fenster). Die serbisch-rumänischen Donau fließt Grenzen Dolna Fluss ins Tiefland. Stützt sich auf den Südosten.

Veliko Gradiste und Grenzhafen (Ort häufigen starken Kossova) Freie Kapazitäten, Marktplatz und Zoll 1059 Km. (Vom 13. bis 15. März 1975 gab es einen schweren Schaden an Booten und lebensbedrohlich auf dem Anker in der Hütte, die eine Dummy-Suspendierung des Dukla Motorschleppers unter dem Kommando von Kapitän Juraj Lawrowitsch während der Pass und Zollkontrolle auf dem Ponton war. ein Mitglied der Mannschaft, zum Beispiel, in der ersten Reihe, Autoren Klassenkamerad Bohumil Trncik, der Steuermann des Bootes ČSPD 10 052. Die schwersten waren beschädigte Boote ČSPD 010014 und ČSPD 15 004. Um die Besatzungen ihres Rumpfes zu retten, zahlte ČSPD Dukla in den Sturm für die Hilfe, die andere Schlepper ablehnten. Quelle: Zeitung "Unsere Donau" vom 12. Mai 1975, Seite 2 und 4). Von hier bis Damm Djerdjap ich fließenden Donau zwischen Bergen. Staat Grenze (Fluss Nero km Mündung bildet eine natürliche Grenze 1075). Das linke Ufer der Donau fließt in Rumenien zu. Basias km 1071, Spiele werden vor allem im Herbst für Segelerfahrung Schiff, genannt Frühjahr und mit Wind und starke gefährlichen Gegen-Wellen Kossova. (Autor war im Jahr 1977 Mitglied Manschaft Schleppe Schlepper Berge. This hier, wenn der Zähler-und Rückfahrt in Kossova fast gekentert. Mittschuler von Eduard Dubrovay Hatt Erfahrung Schlepper mit Dukla und Kossova in Hafen Russe. Hier auf Liegeplatz Barken abgestellt CSPD mit Besatzung sind in einem kontinuierlichen Kossova Woche ohne jede Hilfe. Wellen aus Košava bedeutete, dass Boote angetroffen wird, zu interagieren schädigen und ihre Rümpfe und bekommen Wasser. Bulgarisch Remorkeren weigerten sich, sie um Hilfe zu verlassen. Schließlich, das zu tun Schlepper Dukla. Der Umsatz in Wogen der Gnade, so dass in seinem Luvseite des Motor-Controller nicht mehr genug übrig blieb, um zu reagieren. Motor kurzfristig zu erleichtern, um die kritische Geschwindigkeit empfangen und vybuchnutím. Edward Dubrova., Steuermann einen von beschädigten Boot-Drift, drohte hat sich geweigert, das Schiff weiter in Richtung der unteren Bord Donau). Moldova Veche km 1048, der Ort, um häufige Kossova rechts bis mittelalterlichen Eisene Tor Knockin \'on die Pforten der Hölle von ČSPD Tatry - Eintrag in die Hölle Burg Golubac auf Km 1040 

 
Babakaj berühmten Felsen-in Mitte von Donau die (durch die orale Verabreichung sind Ketten gefesselt Türkisch Pascha nie seine Frau).

Poprúdna plavba motorového kolesového remorkéra ČSPD n.p. v Kataraktoch s vlečnými člnmi a tankami na vlečných lanách krížom. Kormidelná schopnosť závesu tak bola obmedzená. Následne na tažších úsekoch sa večné laná na člny zavesovali rovno s brenzou, remorkér boli noloďovní kataraktní lodivodi a na člny boli naloďovaní člnovodi.  

Dobra km 1021. Drenkova km 1015. Der "Greben" war ein Streckenabschnitt in 999,5 km, erhielten Spiele bergfahrenden Schiffzeuge die Hilfe
 
 
von Seildampfer "Vaskapu. Die "Vaskapu" Mittels bewegte sich einer große Seiltrommel an einem langen, am Flussgrund verankertem Seil auf-und abwerts.
 
 
Svinita Km 1000 (ehmalige, für starke und steinigen Flussbett Liegeplatz gefährlich counter Überprüfung booten danach Fahrt durch das Kazány. Erste Auf seiner Reise hat danach von PSO Erfahrung, dass die Zähler-und Rückfahrt durch Katarakten
 
Ondava     
 
Tankschiff CSPD Morava (jetzt beispiellos schnelle). Lachenere der Kapitän auf der Brücke befehle das Boot seine Schleppe hängen Seile geschickt verlangsamte seinen treibenden und befehle Lift Besatzung Schlepper sprungen Anker, der droht, Pick-up ist. Danach Einholen von der Besatzung nur lachte kurz auf. Aber eigentlich ist nichts passiert. Donji Milanovac 992. km Veliki Kazan 974 km (Donau ist hier nur 150 m breit). Széchényi Tafel-km 973,3 (1885). Sie Kazany 967 km (Donau ist hier 250 m breit). Tafel von Trajan in der 965. km Tekija (Platz in Orsova lieblichen Tal geschützt von den Wellen) Rechte Bank 956,2 km, Orsova Port (unter 
 
 
Wasser ist ganze alte Orsova, Ada Kaleh, partea 1/2 (Ada Kaleh, partea 2/2) Türkisch Insel, nahe der berühmten Ponton matrose Restaurant "Vozanič" welchen besuchte Haupt auslendisch Mannschaft und ständige Katarakt Remorkeren Ihren gelegentlichen Freundin) - Grosse Bay (3x2km) in der 954. km der Mündung des Flusses (Wasser etc. ist auch alle alte Orsova Türkisch Island Ada Kaleh) - Grosse Bay (3x2km) Mündungs-Fluss 954. km Unter Wasser ist von Kanal zwischen
 
 
Sip 943,2-949,7 km. Lock gigantischen Wasser Werke Djerdjap I. 943,1 km auf gebeutene in Jahren 1964-72, und Bruck über den Damm. Eisernes Tor. Stadt und Hafen und Kladovo ehmalige türkisch Fetislam Festung von rechts 16.Jahrhundert in der 934. km Hafenstadt mitt Werft Drobeta Turnu Severin km 931,1 (Ort häufig Kossova, Sitsung von Agencia CSPD mitt Herberge aufeinander dolnotraťových Steuermann in der ehemaligen Luxus-Villa von rumunischen Bojar). Nach Aussage von der Steuermann Herr Messing Jahr 1965, während der Spiele 2.Welt Krieg gehandhabt durch den Zähler schiffen Pferd Panzer Scheibe, welche danach übergeben preplávaní Katarakten in Moldawa. Panzer geschützt Steuerhaus, denn schließlich ist Krieg die deutsche Armee konnte nicht verhindern, die Erschießung von jugoslawischen Partisanen in unzugänglichen felsigen Ufern des mitt Schlepper abgeschleppt Boote. Im Sommer r.1944 in Turnu Severin eingesetzt rumenische Armee und Kanonen beschossen blokieren Transit durch Katarakte fuer Deutsche Donau und Schwarz Meehr Flotten. Schiff von Australien Company Dunajplavba s / Svatopluk 25.8.1944: Stein unter Beschuss von Artillerie Sovietische Rumänisch Upriver und von Fluss Tekija bei Kilometer 920, später wieder aufgegeben. Sowjetischen Krieges ausgezeichnet. (danach 1945 s/s Orava, ČSPD, Bratislava, CS). Erfolglosen Versuch, hilfreich Durchbruch Moldava von Kriegsschiffen und Feld-Artillerie-Duell außerhalb Kriegsmonitor s/s Bechelaren (ehmalige s/s Präsident Masaryk) zwischen Rumenischen Baterien. War bewafnet gute, aber seine Leichen wurden dünnen Panzerung. Demoralisierenden Fell IHNEN Mannschaft Krieg, Granaten von IHNEN rumensche Feld-Artillerie-Interventionen prestreľovali Sieger, aber darum mindestens nevybuchli ins Schiff. Scgwer beschädigt IHNEN ging wahrscheinlich Budapest Ungarische Kriegschiffe). Hier betankt counter Schiffe Diesel, dokupovali Lebensmittel und Wasser, Länge Personal rotieren (priberali kataraktného Pilot und člnovodov, Lastkähne und Tanks sind mit Kühlschrank) und Konvoi ging zu einem festen Bestandteil kataraktnej Schiff für eine Fahrt durch den Kanal von Sip. Rückstände Keizer Trajan die römische Brücke, ein langer Krieg eigentlich 1127 mA hatte 20 Spalten sind auf Strom-km 929. In Rechte Ufer Brza Polanka 884. km Dunavski vilenjak - Donauer Demon", Deutsche General Walter von Stetner gab Divisionskommandeur, um die ganze Scharzmehr Flotte in dem Abschnitt der Doanau von Mihajlovac sinken nach Radujevac. Es wird davon ausgegangen, dass im Donau-Delta waren 300 Schiffe und die in der Zone 200 Threshold waren, waren auch welchen Spiel versunken. Nach anderen Dokumenten wurde zamínované und unteren Donau "gespeichert" werden mehr als als hundertsiebzieg Schiffe. Zur Zeit der Schwelle Feld sichtbar über dem Wasser etwa zwanzig Meter in der Länge Schlacke Krieg Kreuzer, der in der Mitte des Flussbettes bei niedrigen und befindet vodostave die erste aus dem Wasser. In unmittelbarer Nähe von ihnen, auch nach einer massiven Welle von ihnen dunkle Fluss Wracks andere neuzenten Schiffegezogenen Navigation Komoren Wasserwerk Djedjap II. bei km 864 (Bruck von Damm, Ort häufig Košava). Radujevac km 863, wo es möglich ist für die niedrige Wasser versunkenen Schiff vor mehr als 60 Jahren wieder zu sehen " Dunavski Vlenjak ", Deutsche kriegen Flott "Schauen" von Donau. Deutche Krigsschiffen Wracks späten 2. Zweiten Weltkrieg unter hydroelektráňou "Đerdap 2" für niedrige Waserstand Donau entstanden aus den Tiefen eines massiven Fluss. Das letzte Mal war es vor drei Jahren. Da im nächsten Jahr geplant ist, Reinigung diesem Abschnitt der Donau und Beseitigung von Wracks, wird Visiere rostigem Stahl Skelette von Schiffen werden, um dieses fallen letzte Mall zu sehen. Die Sackgasse, und erfassen die Rote Armee im September 1944 in einem Betrieb als Sonar Körperregion Wracks deutsche schiffen Schlacht im Sommer letzten Jahres machte welche italienische Unternehmen Sogerma "beginnt die zweite Phase, die die Auswahl der Einladungen vorausgeht, für die Gesellschaft, die Wracks odstaňovať Zahlungsmittel umzusetzen.
Die Rolle wird durch die Umsetzung des Masterplans für den europäischen Wiederaufbau Agencie, die voraussichtlich revitalizácija "Korridor 7" durchgeführt, und fuer abzulenken Schienenverkehr auf dem Fluss road trip. Nach der Wiederbelebung der Flur 7 wird "sicher davon ausgegangen werden, die garantiert Schiffahrt auf derDonay-Abschnitt von 857 km nach 863 km, die hauptsächlich aus HE" Đerdap 2 "nach Radujevac wo die versunkenen deutschen Schifffahrt riskant, weil die Länge von 6 km breit Seegang Nur 50 Meter. Markiert Angesichts des gesunkenen Schiffes im Seegang Sektor Schwelle von nautischen Karten, in weißer Farbe. Dies bedeutet, dass das Schiff fliegen hier auf eigene Verantwortung. Entfernen Wracks werden nicht mehr für diesen Abschnitt des Flusses Sitzung des Verbots auf Schiffen, oft weil sie darauf warten, dass der Größenordnung von mehreren Stunden. Foto und Text: PS. Dragisic

Laden deutsche Flott von Donau bestätigt oder widerlegt die Legende von gruseligen Horror 2.Welt von Krieg.

Blaue Friedhof auch für Lazarettschiff Die Deutschen sank 240 Schiffe und Schiffe mit Krankenhaus verletzt  Viele Menschen Negotin und Kladovo gelernt, dass vor Beginn der Arbeiten an der Reinigung der Donau in Jugoslawien, ist die Entnahme von Trümmern der Brücke hissen Wracks deutscher Kriegsschiffe Ende 1944 gesunken, mit einem Schwellenwert und Radujevaci im 2. Weltkrieg Veranstaltungen. Pulling den Trümmern würde nicht nur sichere Navigation im Wasserwerk von HE "Đerdap 2", sondern zeigen auch das Potential Legende, nicht überprüft - das ist das Blue-River-Friedhof für 60 Jahren einem deutschen Krankenhaus Schiff mit verwundeten Soldaten. Über dieses Ereignis im Jahr 1945 in der sowjetischen Zeitschrift "Krasnoflotec" ( "Rot Seeleute") schrieb und Josip Broz Tito. Neben anderen Dingen, die Zeugenaussagen an der Veranstaltung. War auch Herr Jovan Kracanović, welchen auch ausgesagt, dass einer der versunkenen Schiff Krieg Lazarettschiff mit verwundeten deutschen Soldaten. Deutschen in einem Krankenhaus mit einer Schwelle leicht verletzt. Es ist schwer verwundet wurden auf einem Lazarettschiff gebracht. Wann begann das Tauchen in der Mitte des Flusses befand Lazarettschiff mit Verwundeten. - Es war zu hören große weinen  Wounded nicht rufe von Schmerzen, aber von Angst, als sie sahen, wie sie bestimmen das Schicksal ihrer Kameraden. Sie fühlen sich frei Schiff überlagerte Dynamit von beiden Seiten. Jammern und zu weinen war, als das Schiff delugedte gehört. Deutsch Soldaten waren am Ufer mit unbedeckt Kopf - erinnere mich an die alten Kracanović. Er konnte nicht vergessen, die schreckliche Bild. Ach für die Donau zu sagen, dass die Fischernetze und heute manchmal kommen in den Weg Dynamit.

Fußzeilen in Solidarität mit den Deutschen und Rote armee Soldaten aber auch jugoslawischen Partisanen nahmen im Jahr 1947 zog das Wrack. Ihre Zeichnung aus dem Grunde der Donau, die bereits gestartet wurde, wenn nicht heute abgeschlossen. Einige Augenzeugen sagen, dass der erste Versuch, mehr zu Informbiro Zeitraum nach 1948, sieben Schiffe wurden hervorgehoben. Die meisten vyzdvyhnutých Schiff war neopoužiteľná. Einige wurden von Explosionen zerrissen und die Waffen geladen wurden, bedeutungslos seien. Deutschen, erste wichtige Teile entfernt. Einige reparierte Mittel der Russen. Zweite gezogen welche in der Mitte Fluss explodierte. Jugoslávii fließen dem ein Schiff voll von Kupfer. Abschleppdienste Schiffes Russen die Gewürze. Pickup Wracks von deutschen Schiffen bei niedrigen vodostave manchmal Turm über der Doanu, ist es notwendig und schwierigen Reise rund um das Floß können nur erfahrene Matrosen, Seegang ist nur 50 Meter breit. Die Gewinnung von 40 Schiffe Fairway ist erforderlich, 400 Millionen Dollar in diesem Abschnitt der Donau sicherer gemacht. Pulling den Trümmern würden osvetlilo die Fakten in Bezug auf die schrecklichen Berichte über das Lazarettschiff auf den Grund des Flusses, die nepopísala Geschichte und einmal zostarli seit Jahrzehnten durch die Ereignisse in irgendeiner Weise beteiligt. Sicherlich haben Sie wollen, zu vergessen. Diese Friedhöfe sind nicht akzeptabel unter der Erde oder Boden eines großen Wassertank. Die deutsche Seite, nimals jedoch gestehen.  Slavica Markovič
Prahovo 861 km. Mihailovac km 857. Die Donau ist nach Westen drehen. Von dort aus Fliess in Richtung Osten und dem Fluss Timok Bulgarischen zum Hafen und der Stadt Vidin verbringt, Serbien-Bulgarischen Grenze. Auf dem rechten Ufer der Doanu fließt in Bulgarien ins (rechtes Ufer) auf 845,65 km. Grenze Serbien - Bulgarien. Novo Selo 833. km Cetate km 811th Selten CSPD Schiffen angelaufen, die im Verladehafen und fit zu Calafat Stadt 795 km, die Fähre über die Donau zu Bulgarisch steigert. Der Autor erwähnt nicht die Sehenswürdigkeiten. Transit über die Donau ist gerade in die Richtung des Zuges. Estuary Timok unter ihnen auf dem rechten Ufer der Donau bei Vidin km 791, kleine Hafen der Stadt mitt regulären Linien von Fahrgastschiffen BRP im Nordwesten Bulgariens. Es ist ein wichtiger Fähre nach Rumänien (Calafat), die 5 km nördlich der Stadt (gegen die Strömung der Donau) ist. Von Stadt führt die Durchfuhr durch die Donau-Achse. Das Zentrum ist ein Hirngespinst der Natur der mediterranen großen überdachten Platz, wo sie weiterhin einen breiten Weg zu kleinen persönlichen Hafen an der Donau. Im Fluss liegt ein großer schattiger Park, wo Sie im Schatten der Bäume entspannen können. Rund um die Stadt sind sorgfältig rekonstruiert der alten Stadtmauern und Tore. Der Bahnhof liegt in der Nähe des Hauptplatzes in den umliegenden Straßen Wechselstuben und Geschäfte. Schwimm-und Planschbecken Sport - aus dem Park in den Fluss kann man die Treppe zum kleinen plážička steigen, zusätzlich zu den ca. 60 m vom Ufer vor Anker eine kurze von zwei bis drei Kähne und Kanus ruhig veslujúcich schöne junge bulhariek des Sports in Schulen und sauberes Wasser ist nicht angenehm nik. 
H atur etwas größer und Hafen Stadt Provinz LOM bei km 743 (Neben dem Passagier-Anschluss, Hotel Moskau, sperren Ortsteilen Kossova) Freie Kapazitäten, Bahnhof, Marktplatz, Bügeleisen. Bisret km 725. Kosloduj Stadt mit Nuklearkraftwerk km 703. Bechet km 679. Island 671. Corabia km 630 km (Platz häufigen starken košavy). Zagrajden km 625. Turnu Măgurele km 697 (Platz Häufige košavy). Belene 577. 554. km Zimnicea 550. km Svishtov km Russe (
Филм за община Русе - 1) Stadt, moderne Uferpromenade, alte Tango Elegante Hotel komfortable Moskau und von fünfziger Jahren, moderne Hotel Riga an der Donau-Port eines persönlichen Theater, türkisch das Viertel, Freie Kapazitäten, die neue Station, Passagierhafen alte Bahnhof (Museum) Brücke Grenzübergänge über die Donau, Parkplatz Koje von Neben alte Bahnhof ist Thema im Frühjahr und im Herbst Häufiger kossova) bei 495 km (am 20. Dezember 2005 dem rumänischen Kust Sank Drucker nach einem Brand Polana TR). Auf der anderen Seite gegen den rumänischen Hafen Giurgiu (auch für Seeschiffe) 493 km (Ort häufigen starken Kossova). Rjachovo km 464. Hafen und Werft Olteniţa km 430 (gebaut TR Inovec, TR Javorina, TR Magura). Pojarevo km 425. 396. km-Anwendung Silistra Abschiedsabend km 375 (Platz häufige Košava), unterhalb der Mündung des Borcea Kanal. Im Bereich der Donau Dobrudža wieder wandte sich nord-östlich, später nördlich von Hafen Braila und Galati östlich fließt. Der Staat Grenze am rechten Ufer der Donau fließt auch in Rumenien Ins bei km 374,1. Calarasi Port 370 km. Port City Cernavoda zu 300 km, die längste Brücke auf der mitt und der Mündung des Donaukanals Cernavoda-Constanta (Agigea). Gigantische Kanalisation gemacht für Kriegsopfer FINANCIAL rumenischen Bevölkerung während des früheren Regimes. Der Autor glaubt, dass die Bauarbeiten Anwendungsbereich nezrovnateľné ist mit etwas außerhalb dessen, was wir wissen, arbeitet in der ehemaligen Tschechoslowakei gereift. Rock und Narrows unter Hirsova (Hârşova) bei km 253 (Plätze schweren Kollision Konvoi Schleppen Schlepper CSPD Tábor (Kommandant Capt. Ján K., Steuermann A) im Oktober 1968, um poprúdnej Reise Konvoi und Counter-SDP Riga), mitt rund Lipovany im Besitz von. Schiffe schwimmende nachgelagerten Vorrang vor der Meerenge zu nehmen und die Verpflichtung zur Bekämpfung machen-Schiffe Alarm-Sound. Durch Krieg čenom Besatzung konvoy, welche in der Nacht schlug er den Kopf-Side-Schalter zu-Konvois und beteiligte sich an der Bergung. Kurz vor dem Unfall hörte er Büros Schiffe von kurzen Schlepper Camp mitt, schnell aufeinander folgende Signale znamenajúch unmittelbare Gefahr der Kollision. Über dem Hafen Braila übersetzt Borcea Kanal Konvois umrunden die geringe vodostavu Hiršava auch Hafen Cernavoda. Braila alte Stadt hat Zenrum, Quay Promenade, Umzug, Marktplatz, Parkmöglichkeiten für Lastkähne Kai, Werften, Militär-Düne Reparatur und Zentrum ihre Schiffe, maritime entrepot, Aussperrung, kostenlose Fähigkeiten. Braila Port zwischen km 172-168,5 (Platz häufig starke Košava). Links Hafenstadt (gemeinsame starke kossova) 151-146 km in Galati, Dunarea la Galati mit Promenade (Spiele in Splendit Yacht vor Anker Inhaber welche Krieg König Carol II.) Zwei Base-Artikel (in alten Werft ist), ein modernes Eisen, mitt überlasteten städtischen Busverkehr der Gas-Warenhaus mitt billige, schlechte Qualität, und nur Rumänisch Chinesisch Waren mit hausgemachten Straßenbahn Busse und grosse, gute Verhältnisse für Markt bereitgestellt und mitt orientale entrepot Art der Schiffe auf See. Rumenien - Moldawien. Donau fließt ins Moldawien ( "Links" Bank) in km 134,14. Donau verlassen und Moldawien Uferlinie fließt in das Gebiet der Ukraine auf, 133,54 km (nur Uferlinie). In ersten ukraiinischen Port Reni erhalten Donau im Laufe Moldawischen Teile von Wasser Fluss Pruth. Hafenstadt Reni mitt vorherrschende Boden Immobilien aus einfacheren Materialien, ohne Kanalisation, städtische Straßen mit losem Untergrund mit Asphalt durch den Schlamm bezeichnet. Neben Hafen von Gebäude höflicher Club Matrozen mitt Eintritt nur für Auslenderen. In Zentrun mitt Karby dank, sehr wenig begabt Warenhaus und besser etwas Marktplatz. Restaurants mitt sowjetischen Lebensmittel-Auswahl. (Aber essen könnte es mehr oder weniger). Staat Grenze Rumenien - Ukraine. Hafen Giurgiuleşti 133. km Port Reni 128 km (1989 Jahre danach, auch hier deutlich reduziert und das Umladen obrátkovosť schiffen). Isaccea km 103. Staatsgrenze. Donau fließt in Rumenien Ins km 79,73 (Rechte Bank). Hafen und Stadt Tulcea 73,5 km. Donau zu übersetzen mitt Schwarze Meer riesigen Delta, ist welchen Bereich stetig zu. In Gegenwart umfasst das Delta einer Fläche von 4 300 km2. Neben Sulina zu Hafen in die Donau Fluss in Meehr km O (Platz von Kossova oft).
 
                   
               
 
Tschechoslowakisch katarakten Schlepper ČSPD Kriváň abgeschleppt im Jahr 1964 mit der rumänischen druk-schlepp Schlepper Dacia, funktioniert die Seile tschechoslowakischen Barken über das Wasser Gebäude DJERDJAP I. (1). Ungarische MHRT Schlepper Miskolc abgeschleppt die Hydrobus ČSPD Družba in Sip Kanal auf den Seilen Lokomotiven im Jahre 1964. (2). Hydrobus CSPD Družba im Hafen von Sulina bereitet sich auf das Schwarze Meer zu segeln. Welche Anweisungen wurden durch den Leiter Kapitän Alexander Oberta (Abstellraum war auch der Autor der Schleper Tatry) für sie ist Kapitän Peter Majerník. (3). Hydobus Družba de Film Studie Koliba Entscheidungsträger aus dem Meer. (4). Schlepper ČSPD Kriváň Seitennavigation Seite Wasserwerk DJERDJAP I. der jugoslawischen Seite der Donau. Hinten Larzen. (5).                             

Aufzeichnungen: The authors thank Mr. Peter Simeonov photo provided him from his beginnings in ČSPD n.p. Bratislava ; Fotbalové stretnutie ČSPD - MHRT 19.apríla 1975 4:1 góly Boris Ondrejkovič 2, Filip 1, Grabica 1. Zdroj: časopis "Náš Dunaj" z 1. mája 1975 ; Fotbalový turnaj TJ Liptovský Hrádok - ČSPD September 1976 1:3 góly Boris Ondrejkovič 3. Zdroj: časopis "Náš Dunaj" z 23. septembra 1976 ;                                        

Quelle: Kpt. Peter Majernik ; Kpt. Pavel Zongora ; Kormidelník Messing ; strojný správec František Gunda ; Kpt. Alexander Oberta ; Kpt. Haššík  ; Ing. Jiří Kloudy ; 


                     
ČSPD Družba ;  ČSPD Trnava ; 
 
 
..................................................................................... 

.................................................................................................................

..................................................................................................................

.................................................................................................................

................................................................................................................

................................................................................................................

Regesburg km 2378

Jahr 1925 km 1867

s/s Devín 1962

Liptov Jahr 1925

Dampfer Liptov

Liptov und Kata.

Chľaba km 1708

m/s Slavín ČSPD

Apatín km 1401

Bogojevo 1366

Brucke km 1301

RRF Kozara N.S.

Fels Babakai

Vaskapu Greben

Gráf Széchényi de

Schiff Kriváň

Vaskapu Grebeň

Iron Gate J.1965

Dampfer Orava separat

Schiff ČSPD in Orsova

Djerdjap I.

Monitor Bechelaren

Kreuzer km 860

Hotel Riga in Rousse

Borcea Kanal

langste Brucke

Yacht von Konig Carol

Grenze neb.Reni

Gebaude von Reni

Typische Houser

See Vok.Izmail

Messegelende Izmail

Hotel Izmail

Hafen in Sulina

Konzerv. Hafen Sulina

in 2.Krieg

Krieg auch Ro

Evakuier.zu Donau

Aktualisiert: 18.08.2018