Gejza Victor Jacobus Turba

geboren in Bojnice, am *25. Juli des Jahres 1882 am †30 Juli des Jahres in 1960 Prievidza. Er arbeitete am Bezirksgericht in Prievidza, Oberrichter der Landbuchabteilung. Amateur hat sich mit Archäologie beschäftigt, besonders mit Paläontologie und Vorgeschichte. Er verdiente die archäologische Forschung der Region. Im Jahr 1924 war er

Mitbegründer des Vereins Horná Nitra Museum. Er versuchte vor allem Bojnice und Hradec, wo er viele wertvolle Gegenstände fand. Zusammen mit dem Propst Medvedský * 1875 † 1937 hat er rechtzeitig die Bedeutung der Propst Höhle erkannt. Im Jahr 1930 veröffentlichte er eine Reihe von Artikeln in der Zeitschrift "Unsere Region", in denen er die archäologischen Stätten und Funde in Ober-Nitra hervorhob und zur Erhaltung der alten Denkmäler aufrief. Um 1937 organisierte er einen reichen Sammlungsfonds des Oberen Nitra-Museums in Prievidza, einem häufigen Spender.

spoluzakladateľ Muzeálneho spolku Hornej Nitry. Skúmal hlavne oblasť Bojníc a Hradca, kde našiel množstvo cenných predmetov. Spolu s prepoštom K. A. Medveckým *1875  †1937 včasne indetifikoval dôležitosť lokality Prepoštská jaskyňa. V roku 1930 uverejnil v časopise ,,Náš kraj" sériu článkov v ktorých upozorňoval na archeologické lokality a náleziská na Hornej Nitre a vyzval na zachovanie starých pamiatok. Okolo roku 1937 roztriedil bohatý zbierkový fond múzea Hornej Nitry v Prievidzi, ktorého bol častým darcom

Múzeum praveku Slovenska » Objavenie lokality neandertálca

Gejza Turba záložný dôstojník K.u. K, bol ranený, následne zajatý v I. sv. vojne v Rusku. Odmietol amputáciu ruky napriek tomu, že mal gangrénu. Vyliečil sa bez amputácie. Vrátil sa zo zajatia cez Čínu a Japonsko. 

Z Ruska si priniesol zvyk požívania bieleho petroleja, ako lieku. Manželka Otília Turba rodená Skladanyi †1940, je pochovaná v hrobke jej rodiny. Pochádzala pravdepodobne z česko-moravskej úradníckej šľachty (porovnať pečatný prsteň rodu Skladanyi  - erb  rodu  SkládanýIch manželstvo bolo bezdetné. 

Štefan Turba  Bruder D. Stephan (Stephanus Rudolphus) Hochpostbeamter von Turba (ehemaliger Bezirksnotar) und Staatsbürger von Bratislava (Der Hauptbürger von Bratislava war ThDr. Belo Kováč und ab Frühjahr 1944 ein Verwandter von Gejza Turba, dem Konsul des schwedischen und dänischen Königreichs in der Slowakei bekannten Staatsanwalt von Bratislava, Dr. Stephan Ravasz), Ehefrau von Maria Ondrejkovics. Ihr Sitz war in der Kapitulská Straße Nr. 5. Herr Stephan Turba und seine Frau Maria Turbová Familie. Ondrejkovičová waren wahrscheinlich die Eigentümer dieses Gebäudes.

Trentschiner Ctts, aus denen Georgius Závodszky v. Závodje (geb. 1569), Sekretär von George und dann Emerich Thúrzó. Quelle: Siebmacher: Wappenbuch, (N. J. XII. 328. - Burgstaller, Slg. Insign.).

Seit 1586 verbleibt die Burgverwaltung in Bojnice bei dem jüngsten Bruder Alexei II. Thurzo (1550-1594); Stanislav III. Graf Thurzo wurde am 24. Juli 1576 auf der Burg Bojnice als Sohn von Alexei II. Geboren. Thurzo und Barbara, geb. Zrínyi (1551-?). Er hatte drei Brüder, Nikolaus II. (? - 1609), Christopher III. (1583-1614), Alexei III. (? -1597) und drei Schwestern, Magdalena, Maria Felicia und Zuzana (? - 1608);

Hajduken von Stefan Bočkay im Mai 1605 unter dem Kommando von Oberst. Gregor Nemethy überquerte die Donau in der Nähe von Bratislava und begann, Transdanubien, Österreich und Mähren zu plündern.

Pavel Skládaný erwarb das Wappen des Kaisers Rudolf II. 1581 und r. 1583 erhielt er zusammen mit seinem Bruder Daniel eine Verbesserung des Turnierhelms und der Helmkrone (Falzschreiber des Königreichs Böhmen). 

Gejza Turba stammte von seinem Vater aus der sogenannten. neuer Adel (Geistlicher). Diese Familie gelangte wahrscheinlich während der Regierungszeit von Rudolf II. Nach Mitteleuropa. aus dem Departement Biggorre-Turba in Frankreich, dem südlichen Teil der Pirenees (Gascon?).

Das Bytča-Gericht bestand 1611 aus einem vierundzwanzigköpfigen Korps: Teodoz Sirmiensis, Seelenjudizier der Königlichen Justizbehörde, Ján Dávid, stellvertretender Gouverneur des Orava-Vorsitzenden, Gaspar Ördödy, stellvertretender Gouverneur des Trentschiner Vorsitzenden, Rafael Kvasovsky, Benedikt Kozak, Juraj Lehotsky, Jan Gabriel Hlinicky, Genossen Sedria - Mikulas Pruzinsky, Stefan Marsovsky, Juraj Zaluzsky, Jan Hlinicky, Michal Hlinicky, Apollo Militius, Jan Draskovsky, Mikulas Marsovsky, Stefan Akai, Jan Medvecky, dominiert von Staatsanwalt und Pfälzer Sekretär Juraj Zavodsky, , castelán am Schloss Bytča Gašpar Bajáky und ein provisorisches Anwesen von Bytča Gašpar Kardoš.

Am 21. Juni 1621 wurde er enthauptet. auf dem Altstädter Ring in Prag Rektor der Karlsuniversität Ján Jessenius * 1566 aus Turčianske Autumn (Johannis Jessenii und Jessen), aus einer Familie, die mit der Familie Sandor de Szlavnicza verwandt ist. 

D. Michal Balažovič bol 5. apríla 1680 vysvätený za kňaza. Už 15. mája 1680 bol ustanovený za farára v Dolných Rykynčiciach, kostol Nepoškvrneného Počatia Panny Márie, v decembri 1680 bol poslaný do Senohradu, kostol sv. Imricha a zároveň bol 14. decembra ustanovený do nemocnice, existujúcej v Hontianskej župe. V Senohrade zostal až do r. 1685. 

František Xaverius Turba - kráľovský rada České komory a okolo roku 1700  kancelár Maltézkeho rádu (rytier maltského rádu, Sovereign Military Order of St. John of the Hospital in Jerusalem, Rhode and Malta, SMOM bol Rudolf Fraštacký v Kanade o mnoho rokov neskôr) v Prahe (virtuální prohlídka Maltézské náměstí), vlastník usadlosti TurbováV jeho paláci Černý gryf v Prahe na Malej strane je dnes Japonské veľvyslanectvo. Rod mal palác s vinohradmi aj v obci  Turbovice vedľa majetkov rodu  Lobkowitz pri Mělníku. František Xaver Turba mal osobné a pracovné vzťahy k rodu  Lobkovitz.  

Slobodný pán Jan Jindřich Turba bol v rokoch 1696, 1697 a 1701 rektorom Karlo-Ferdinandovy univerzity. V apríli 1729 kúpil Skuhrov a vinice, ktoré k nemu patrili rytier Jan František Turba. Jan Václav Turba bol až do svojej smrti v roku 1771 hejtmanom Loketského kraja. 

Gejza gab zu Frau Otília Sarg aus Edelstahl mit einer bruchsicheren Fenster hergestellt. Oberrichter Gejza Turba das Grab der Familie fuhren zum Jahrestag ihres Todes, er hatte die Messe zu dienen und Choke Beim Abstieg in das Grab.

Vatter Bezirks Notar Dominus Michael Turba von Veľké Bielice, Bojnice (Notariat Arbeitet fur der Stadt Bojnice und Gemeinden Dubnica, Opatovce n / Nit., Kocurany, Horné und Dolné Šútovce. Einzige größere Ort, so dass sie sich leisten können...) und Stadt Notar für die Stadt Prievidza. Mutter Domina Pauline Balazsovics Turba war geboren *1859 in Veľké Bielice in die familien Herrenhaus †1914 Bojnice. In ihn unterbringe, betreuunge und die verpflegungen in die Zeit Napoleonische Krigen Ururmutter von Oberrichter Gejza Victor Jacobus Turba die Verletztene, siechen und hungeren französische Soldaten wiederkommen danach der Schlag von Rusland und danach ihn beschatte rusiche Soldaten. Viele von ihnen starben zum Beispiel wenn sie essen. Hören Sie nicht und warten nicht, bis die Kälte für ihre frisch gebackenem Brot allein es gesammelt Ofen.  In der Zeit vor dem Jahr 1910 in den Erinnerungen von Maria Ondrejkovits (Ondrejkovics) geboren Turba befinden ihrer Tante, Hofdame der Kaiserin Kaiserin in Wien und virtuose Harfenistin. Der Vater von Domina Pauline Turba war Bezirksnotar in Veľké Bielice Stefan Balazsovics.

Odorik (Balazsovits) - Historiker, der Priester (*10.12.1810 Sládečkovce Bezirk Nitra  11.08.1875 Nitra). Absolvierte Gymnasium von Nitra, wo in Jahr 1832 beitrete zu Ordens Franziskaner, in Jahr 1839 war zuheiligen als Priester. Lektor von Filozofie und Theológie ins Ordens bohoslovecké Lehranstalt, in Jahren 1856-59 führend slov.religion Mision, Obere von Kloster in Nitra, in Jahr 1868-69 provintionale Vikar von Orden. Mitt pedagogische Arbeit bemühen sich  upevňovať nationale geltend machen. Autor von bündige Geschichten, tzv. mariáner provintion von franziskanen in Ungarn und religion beletrische Arbeit. das Werk: Xenium amoris. Ba 1865, Brevis historia conventuum ordinis s.Francisci seraphhici reformatae provinciae Marianae Hungariae. Ba Jahr 1869. Literatur Encykopedie von Slowakei A - Z.

Oberleutnant von Artilerie Josef Balažovjech wurde 1943 Kommandeur des 14. leichte Batterien DPLP in Rapid Division. Die 10. Batterie Juli 1943 wurde von dem vierten Fassung einfach Batterie DPLP am Amtssitz Squadron 13 in Anapa am Halbinsel Taman.

BALAŽOVIECH Vojtech, geb. 25. 7. 1910 in Bánovce nad Bebravou, ord. 17. 5. 1936, sterben 23. 5. 1977, 1938 - der Kaplan von Šurany, 1938 - der Kaplan von Suchá nad Parnou, 1938 - der Kaplan von Piešťany, 1940 - Administrátor von Svätý Jur, 1941 - der Pfarrer von Svätý Jur, 1948 - der Pfarrer von Piešťany; ...; k r. 1971 - Administrátor von Bratislava - Jarovce, angehörig zu BRATISLAVA - TRNAVISCHE ARCIDIECÉZE

Mutter von Graf Keglevich von Veľké Uherce (Erste slowakische Cognackfabrik A.G., Štefan Keglevich nást., Mnešice) danach Topolčianky war geborene Balazsovics.

Seine Schwester Maria Ondrejkovits (Ondrejkovics) geborene Turba war Lehrerin (jej krstní rodičia Dominus Július Némethy und Ehefrau Júlia, krstiaci kňaz Ignatius Lukács, Jehr 1417: Ladislaus de Nemethy castellanus de Baymoch), ihre Ehemann Lehrer Verwalter  Stephanus II. Ondrejkovics (vnuk trenčianskeho župného sudcu Stephana Sandora de Szlavnicza). Maria Anna Ondrejkovics geborene Turba 31.03.1885 Bojnice, heiraten zu Familie Ondrejkovics-Sandor de Slavnicza die das gemeinsame Eigentum mit Gender Pálffy, Erdödy, Sóky Majthényi usw. (Komposesorat) und mit der Multi-Linked gegenseitigen Ehe.Zum Besuch der Archive in Bojnice, der Autor oft darüber, dass nach dem von seiner Großmutter Maria Turba vererbt erschweren ihr Leben in den fünfziger Jahren, und sicherlich seine Nachkommen. Zum Beispiel im Jahr 1942 und suchte Galvanek und Scasny, Bewohner des Staates Geheimpolizei, ihren Sohn der Armee Leutnant in ihrer Wohnung in Bratislava. Sie kamen unangemeldet, war hartnäckig, obwohl ihr Sohn habe an anderer Stelle residierte. Oma Maria nahm ihm zwei und Töpfchen obliala. Sie beschwerte sich bei der Kaserne ihres Sohnes. Son of Lieutenant sagte ihnen nur, was Sie schon dort kletterte!,,. Seine Kollegen dann lachten sie auf der Main Street, dass die Bemühungen der Scham Fell. 

Štefan Turba war der Initiator und Realisator von Gebaude Neue Post in die heutigen Platz Slobody in Bratislava.

Stephanus Rudolphus *15.04.1880 Šišov Nr.18, Eltern Dominus Michael Turba und Domina Pauline Balazsovics.

Vláda Československej republiky povýšila do VII. hodn. triedy; Balážoviča Štefana, okr. náčelníka vo Vrábloch ; Pelikána Eduarda, župného hl. notára v Nitre ; Dr. Kovaříka Františka, žup. hl. notára v Nitre ; a povýšila do VIII. hodn. triedy dra Ondrejkoviča Aladára, s titulom hlavného slúžneho v Topolčanoch. Zdroj: Úradné noviny Nitrianskej župy č. 18 zo 15. septembra 1923.  

Im Jahre 1898 wurde die teilnehmende Firma P.V.V. - "Pozsonyi villamossági részvéntyársaság", übernahm die Stadtbahn von Bratislava. Nach dem Eintritt der Schweizer Firma EWAG Holding AG aus Zürich im Jahr 1923 wurde sie in Bratislava Electricity Aktiengesellschaft (BEÚS) umbenannt.      

Exzellenz Dr. Martin Mičura MP Präsident des Obersten Gerichtshofs und Präsident der Tschechoslowakischen Volks Partei in der Slowakei und der Bestätigung Vater von Aladár II. Ondrejkovits (Ondrejkovics). Mit seinem Bruder, nahm Tibor den Vysehrad und den Heiligen Tempel begrüßt die Gelegenheit, Horch-Laufwerk tausend Jahre seit dem Tod des heiligen Wenzel. Die beiden Brüder, Neffen von Oberrichter Gejza Turba und Stefan Turba, die Söhne ihrer Schwestern Maria erhielt von ihm eine Festschrift Goldmedaille anlässlich des St.-Wenzels-Millennium geprägt 28 September 1929.

Oberrichter Gejza Turba kam von der Vater von tzv. neue Aristokratie (Schreibfehler).  Diese Gattung kam zu damalige Mittel-Europa vielleicht während der Herrschaft  Kaiser Rudolf II. von  Department Biggore-Turba in Frankreich Sud Pyrénées (Gaskonien ?).

Bekannte Amateur-Archäologen Herr Victor Jacobus Gejza Turba war Oberrichter von Buchabteilung des Bezirksgerichts in Prievidza Masse bis zu seinem Ausscheiden in den Ruhestand.

František Xaver Turba wurde um das Jahr 1700  Kanzler Maltezische Rat in Prag, Ritter des Ordens von Malta, Sovereign Military Order of St. John von der Klinik in Jerusalem, und Rhode Malta, SMOM war Rudolf Fraštacký in Kanada viele Jahre später) und Rektor der Karls-Unversität († Am 21. Juni 1621 wurde dem Altstädter Ring in Prag *1566 vom Rektor der Karlsuniversität Ján Jessenius von Turciansky Jesen (Johannis Jessenii a Jessen) ausgeführt, aus Familien den verwandten Gattungen Ondrejkovič). In seinem Palast in Prag von Mala Strana ist nun eine japanische Botschaft. Die Familie hatte Palace mit Weinbergen in der Gemeinde  Turbovice neben des Vermögens, der Geburt Lobkowitz in Mělník.  Franz Xaver Turba hat die persönliche und Arbeitsbeziehungen zu der Gattung Lobkowitz.

Schloss von Kostelní Bříza

Veröffentlicht  RF 20.2.2004 in Monument de Kultur  und  Alle Artikel.   Campus von Schloss No P. 1:  Schloss, Park, Scheune, chlévy I, chlévy II, ohrazení; k 25.6.1997  in der zentralen Liste der Kulturdenkmäler  - r. No 619. 

Atentat nach Hitler

in der modernen Geschichte die Tradition, dass aufgerufen. Blue Room wurde im Jahr 1944 Sitzung des deutschen Adels, an dem es wurde vereinbart, die Ermordung von Hitler. Die Zahl, jedoch kaum in der Lage, um denn es war streng geheim und gefährliche Verhalten der Teilnehmer.

Michael Turba und sein Sohn  Gejza haten Arbeits-und persönlichen Beziehung zu der Gattung Pálffy. Bezirks Notar Michael Turba beruchtigt war in den 19 Jahrhundert in Prievidza und Bojnice mit seine außerordentliche Energie und Unkompromissen.

Oberrichter Gejza Turba oft besucht Bratislava in seine Schwester Sohn Mária Ondrejkovits born Turba. Ihr Enkel sprach der archäologische Funde und Familiengeschichte. Berühren Sie mit seinem Bruder-in-law der Bezirkshauptmann Dr. Aladár I. Ondrejkovič (Ondrejkovits), ehemaliger Minister Dr. Martin Mičura, Gründer Slowakischen Liga. (Herr Rudolf Mičura war Bezirks Notar in Dlhé Pole und der Ehemann von Alžbeta Ondrejkovics) und wenn Bischof, seine Eminenz ThDr. Karol Kmeťko. Der gemeinsame Geist der Zusammenarbeit mit Stephan OndrejkovicsEhemann von seiner Schwester Maria Turba. Cousine von Gejza Turba waren auch L. Wunder, Koobesitzer Prievidza Bank, sein Schwagersohn MD. Ladislav Wunder (sein Vatter Ignác Wunder, Mutter Anna Kedrovič) war Primarius von Gynäkologie Klinik des Jüdischen Krankenhauses in  Šulekova Strasse Bratislava. (Štefan Wunder, Radiogescheft, Prievidza und Mittglid regirung Rad von Firma - Erste Prievidza Likorfabrik A.G.). Cousine war auch MUDr. S.Botta

Michael Botta *28.09.1771 Bošany, Eltern Andreas Botta und Domina Theresia Botta. Baptismal Eltern Perillustris Dominus Andreas Bossányi cum filia Theresia Bossányi von Nagybossány und Nagyugrócz

Wappen Bossányi von Nagybossány und Nagyugrócz Mehr direkt von Blut und Eigentum mit Familie Ondrejkovics-Sandor von Szlavnicza verbunden. Zwischen 1906 und 1926 gehörte der blutverwandte Verwandte Sandor von Szlavnicza

Katholischer Priester Josephus Stephanus Bossányi von Nagy-Bossány und Kisprónadem Aufsichtsrat der Bank Bauer von Prievidza (Aufsichtsbehörde) an. 

(Wallaschich Illirisches Infanterie Regiment in Jahr 1767 Kadet Botta (Xtian.) Stab : Caransebes in Banat), Besitzer von Ear-Ohren-Klinik in Bratislava und Vatter von Primarius Urologie in Bratislava von Hlboká Str. MD. František Lábady und Oberstleutnant Alojz Androvič von 2. Abteilung von Haupt Staaf in Prag, sein Sohn war prednosta Neurolog. Klinik in Trnava MD. Alojz Androvič - Vážsky religion Schriftsteler, Schwigersohn Leutnant der Kavallerie Aladár II. Ondrejkovič.

Enkelen von Schwester Oberrichter Gejza Turba si auch Heute pripomínajú sein grosse Haus mit zwei Türmchen in die Prievidza voll voll von wertvollen Sammlungen die Sehenswürdigkeiten, darunter die Familien Balazsovics, Ondrejkovics-Sandor de Szl., SzilySkladányi, Turba usw. Der oberste Justizbeamte Gejza Turba hat neben den führenden Disziplinen der Archäologie und Geschichte auch bedeutende Erfolge auf dem Gebiet der Paläontologie erzielt. Round Jahre1985 Dreharbeiten Slowakische Television in diesen Haus und Editoren bewunderten seine Stuka Dekoration. Nach Unterlagen, die kurz vor seinem Tod an ausländische Personen Gejza Turba diese Luxusvilla in Prievidza mit kostbarem Mobiliar für 4.000 Kronen, eine Summe schwieriger wurde verkauft, um Museum von Prievidza der Öffentlichkeit zu verstehen. Angeblich fand im Ausgangsverfahren und den Entwurf seines Blutes Familie.

Gejza Turba, einer der Gründungsmitglieder des Museums Ring in Prievidza, in der Zeitschrift Nord Nitra - Unsere Region bereits im Jahre 1930 schrieb:

"Unter dem Kalvarienberg um das Haus Rudnay (in Bojnice) Meeresboden wir von Eozän (63 1/2 Millionen pro Jahr Fauna) Sie wissen Bojnice Geld versteinert im Allgemeinen sind sie Meeresschnecken , große Tiefsee eozän;.. Nummuliten Als ich diese Schichten gestartet. . zu untersuchen, ich mehr als einem Jahr etwa 40 bis 50 reicht von Meerestieren gefunden ich habe ein schönes Sammlung dort fast alle Elemente von eozän mal .... Muscheln - alle Sorten, die Ostriga das Mittelmeer und jetzt essen, Pecten ... Cardium ...

Koral Schorf - verschiedene Bereiche (die roten Perlen Damen aus dem Hals als Dekoration kennen), ... Thamnastrea (großer Kopf mit sich als schöne Seestern), Hexakoralle, Turbinoide ... Diese Perlen sind so schön wie Seelilien ... "

Probst Karol Anton Medvecký (aus einer alten Adelsfamilie Medvecký von Medvedzie und Klein Bysterec), war der Administrator Bojnice römisch-katholischen Pfarreien und Bojnice Bürgermeister ein enger Freund und Mitarbeiter des Museums Mitbegründer der Vereinigung der Ober Nitra Herr Gejza Viktor Jakob Turba. Er war ein führender Vertreter des Vorsitzenden des tschechoslowakischen Volkspartei in der Slowakei JUDr. Martin Mičura. Er war ein Freund des Bischofs von Nitra ThDr. Karol Kmeťko und die Familie Ondrejkovič. Herausgeber des Pressegremiums der Tschechoslowakischen Volkspartei "Volkspolitik". Unterzeichner der Martin-Erklärung.   

Museum von Prievidza. Artikel in der Tageszeitung Slovak vom 15. Oktober 1939 über den leitenden Justizbeamten, den Amateurarchäologen und Spender Oberrichter Gejza Turba. 

Zähne mit Kiefern aus Mastodonten, prähistorische Elefanten, die von ihrem großen Spender dem slowakischen Museum gewidmet wurden, Bruder der alten Mutter des Autors, Maria Ondrejkovičová Herr Gejza Turba. Ein Foto der Ergebnisse, die er dem Museum in Prievidza und Martin Gejza Turba gab er schrieb an Csaba Tóth, das Mittelslowakische Museum in Banská Bystrica.

Palast des Grafen Keglevich (Keglevits) in Bratislava. Gattung familie direkt Zusammenhang mit Gattung Sandor de Szlavnicza a Ondrejkovič, dem undirekt auch Turba. Militär Almanach Nro. XX. fur das Jahr 1810 Husar Regt. Nro. 6 Hadik Andreas, Blankenstein Ernst. Staab Rzeszow in Galicien. Second-Rittmeister Ondrejkovits Job, Ober-Lieutenants. Keglevits Graf Alex, Zapary Graf Mich, Bossanyi Joh.

Der Wappen von Gattung im Keglevich (Keglevits) Palast in Bratislava. Mária Sandor de Szlavnicza *31.03.1798 in Wien † 11.11.1843  ihre Ehemann war Gábor Gráf Keglevich de Buzin.

Genus Keglevich (Keglevics) Palast in Bratislava. Recht Palast von Gattung Erdödy beim Wiederaufbau. Geboren Familie in direktem Zusammenhang mit Geschlecht Sandor de Szlavnicza. Recht Erdödy Familienpalast in Reparatur. Auch bei dieser Gattung, der Familie Sandor von Slavnicza gemeinsamen Compossessorate. 

Klátová Nová Ves. Im Jahre 1885 Firma Fischer in Trnava gemachen 3 Glockan, die Herrn Jesus, vol. Alojz und Sankt Ignác. Diese, leider, während des Ersten Weltkriegs (13. 06. 1916), Österreich-ungarischen Staat in einen Krieg Zwecke. Nach dem Krieg, den lokalen Administrator der Pfarrei, Michal Balažovič (1919 - 1921), ermächtigt eine neue Glocke Hallow (05. 11. 1920), das heute. Wurde im Jahre 1919 in Vitkovice ; MD. Hans Turba gehört, ohne die wichtigsten Persönlichkeiten in der Geschichte von Marienbad zu zweifeln. Nach seinem Medizinstudium in Prag und Wien im Jahre 1899 in Marianske Lazne besiedelt. Im Jahr 1903 begann mit dem Bau seiner Villa, das architektonische Projekt von Architekt Ignaz König gezeichnet. Die Zimmer im Erdgeschoss gelegen die Operation Wartezimmer und ein Spa. Unter den Patienten gehörte Hans Turba Sigmund Freud, wurde während der Behandlung im Jahr 1913 beobachtet wurde, Unterschlupf Villa zur Verfügung gestellt. Die Geschichte von Marienbad, schrieb Hans im Turbo unverwischbar in der Ersten Republik, das Amt des Bürgermeister (seit 1919). Sein besonderer Dank geht an Wohlstand zu erreichen ; Syn notára vo Varšanoch okres Levice a priateľ rodín Ondrejkovič a Mičura bol aj guvernér Národnej banky Dr. Imrich Karvaš ;  

Dr. Ján Benka, General Handlovská Steinkohlenbergwerken während des Krieges der Tschechoslowakei ersten politischen Handlungen Agrarian. Ins Jahr 1944 und ging an Aufstand mit Trnava Besatzung als Oberleutenant Slowkische Armee im Voraus. Npor.pech. zal. Benka sagte der derzeitigen Soldaten in der Kaserne: "Die Soldaten, die Deutschen besetzen Slowakei nicht mehr zu existieren die Slowakei, die slowakische Regierung und der Präsident werden durch die Deutschen. Sie haben die Wahl - Sie sind die Entwaffnung der Deutschen werden zu einer Konzentration Lägeren wo getötet am Ende des Krieges, oder sich an dem Aufstand gegen die Deutschen und Sowjets Mitt. gewinnen Armee in Kürze nach Hause zurückkehren, den Ruhm als Sieger! ".

Alexander Jaroslavus *07,08.1856 Púchov Eltern Sp. D. Alexander Androvič E.R.Judex Nobilium Da Antonie Kolkovič R.Cath. krst.r. Franciscus ... ovič a Theresia Kolkovič E.R. offio Vidna Arigo ; Balazsovics Bonaventura (1788-1798) der Verwalter von das Pfarrhaus Szepsi. Rund 1929, das Feuer Strumpf Freiwilligen Feuerwehr in der Veľké Bielice beigetragen Helena Balazsovics, Tochter des pensionierten Notar Bezirk Stefan Balazsovcs I., Gustav Kedrovič, Salzberger Brüder, Stephan Országh etc.

Vráble. Seit den dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts der Fall der Bombardierung war, Naturkatastrophen oder Unfällen von Distriktchefs (im Vrábľe Stefan Balažovič, in Zlaté Moravce Dr. Aladár I. Ondrejkovič) Rettungsdienste mit der Teilnahme des Tests Feuerwehr in, der Gendarmerie, der Samariter Abteilung von Rotes Kreuz der Czechoslowakei (RKS) und tschechoslowakische Armee organisiert. Der Bezirkschef in Vráble Stephen Balazsovics (Balažovič) war related von Bezirk Notar Stefan I. Balažovič und Oberrichter District Court in Prievidza Gejza Turba, Leiter Post in die Slowakei Stefan Turba (Bürgermeister von Bratislava) und die Lehrerin Maria Ondrejkovič geboren Turba.

Lady Praga Ambulanzen wurden vom Bezirksamt in Košice im Jahr 1935. Volume der nationale Zeitung gekauft: 1933 Issue: 1933.12.08. Štefan Balažovič wurde Landesamt in Bratislava als neuen Landrat in Kosice ernannt. Behörde trat vor Weihnachten. Zur Freigabe Mittel, um für Košice Krankenwagen zu kaufen war zweifellos Verdienste und seinen Verwandten durch Heirat, Mitglied der Nationalversammlung und der Präsident des Hauptgerichts JUDr. Martin Mičura. Bedřich Pokorný absolvierte 1934 am Land Militärkommando (ZVV) in Košice Nachrichtenkurs.

Bezirk Notar Stephan I. Balažovič war Großvater von Primarius MD. František Lábady. Prof Ing. Vojtech Balažovjech *13.04.1908 Dolné Držkovce † 06.12.1976 Bratislava. Professor in Wien Universität Dr. Gustav Turba (Die pragmatische sanktion, published in 1906, Manz (Wien) *1864 - ? . Im April 1729 kaufte er Skuhrov und Weinberge, die ihm gehörte, Ritter Jan František Turba. Belo Turba *23.02.1914 Mllynárce, Heute Stadtviertel von Nitra †19.08.1980 Singer (Tenor).

Anna Botta *17.08.1783 Horné Ozorovce Eltern Jan Botta und Katarina Bacho von Dežerice, pokrstena jest dne Srpna. Paten Father und Mutter jsan. Herr Lindvay István und Anna Michaliczka siene Ehefrau, Herr Predanóczy Pál und Marya Lattoczy seine Ehefrau ; Frau Juliana Rudnyánszky, Ehefrau von Bobek Jánoss.

Schematismus der Kais. Konigl. Armee Militär Almanach Nro. XVI  Grz. – (Banat.) I. R. Stab Caransebes in Banat. (Nro. 13) 1767 Wallaschisch-Illyrisches. Fähnriche Botta (Xtian.) ;  I.R. Gemmingen Sigism.  Nro. 21, Jahr 1778 Kadet Josephus Turba (Chev.), Staab : Gitschin in Bohmen ; Schematismus der Kais. Konigl. Armee  I.R. Gemmingen Sigism.  Nro. 21, Jahr 1778, Fähnriche Josephus Turba (Chev.), Stab: Gitschin in Bohmen ;

Der erste Jahrestag des Slowakischen Post in 14.III.1940. Der Direktor der Postämter in der Slowakei, Herr Štefan Turba Bruder von Oberrichter Gejza Turba und Maria Ondrejkovič geb. Turba. Seine Frau war auch die Schwägerin. Dr. Hans Keller sa stretával s pánom Štefanom Turbom aj ako zberateľ známok.

Herr Štefan Turba, mit denen sie arbeitete, während Fräulein Magdaléna Ondrejkovičová am Staatlichen Konservatorium seiner Nichte des Studiums war nicht nur der Direktor der Posten und Telegraphen, aber der Bürgermeister der Hauptstadt Bratislava.

In 1939 wurde das Staatliche Archäologische Institut gegründet, mit dem Oberrichter Gejza Turba zusammenarbeitete. Patrouille seit 08.05.1942 unter der Verwaltung des Ministeriums für Bildung und Nationale Aufklärung. 

 

Altes Rathaus in Bratislava zu der Zeit, als er Chef Bürgermeister war Dr. Belo Kováč und anschließend Dr. Stefan Ravasz (Bürgermeister Štefan Turba). Die ersten diplomatischen Vertreter des Königreichs Dänemark in Bratislava wurde zum Honorarkonsul Dr. Štefan Ravasz, die Slowakische Ministerpräsident und Minister für auswärtige Angelegenheiten offiziell in dieser Funktion 1941.01.11 (Slovák 1941.01.11 S. 3) angenommen. Zeitung National Policy vom 1928.09.15. Bratislava Kampf gegen die Tuberkulose. Das Bratislava City Hall statt eine große Konferenz, um von der Sitz- in die der Bürgermeister von Bratislava Bekämpfung der Tuberkulose. Dr. Okánik, Leiter der Rockefeller-Institut in Genf Dr. Forestier, Sekretär des Völkerbundes Hygiene-Institut Dr. Tománek und Bezirkschefarzt Dr. Balažovič und Dr. Kováč. In Bratislava ist es, die von der großen modernen Anti-TB-Institut, die weitgehend von der Rockefeller-Fonds unterstützt wird gegründet werden

Krankenwagen Škoda Popular 1939-1944. Blutsverwandten von Dr. Aladár Ondrejkovič Baron Imre Ivanka war der Gründer des Roten Kreuzes in Ungarn. Die Gründungsversammlung des Roten Kreuzes in Ungarn fand am 16. Mai 1881 in Budapest. 17. Mai war die Fusion weibliche Liga mit einer neu geschaffenen Organisation des Roten Kreuzes, wurde Baron Ivanka ihr Manager. Gehörte zu den Initiatoren der Bau des Krankenhauses des Roten Kreuzes für die Zwecke der Ausbildung von Berufs und freiwillige Krankenschwestern). Vorsitzender des Beirats der Slovakische Kreisrettungsdienst in der Bratislava wurde zum Landrat Dr. Aladár I. Ondrejkovič am 30. Oktober 1940.

Na jar 1940 sa Splnomocnenec švajčiarskej centrály pre rozvoj hospodárstva (SZH) v Bratislave Hans Keller z hotela Carlon presťahoval do priestorov s výhodnou polohou v centre mesta. Pri príležitosti už oficiálneho otvorenia svojho úradu navštívil splnomocnenec Hans Keller radnicu. Hlavný mešťanosta Dr. Belo Kováč mu pomohol s oficiálnymi aj neoficiálnymi kontaktami na vplyvné osobnosti ktoré mu poskytovali až do roku 1945 veľkú, najmä politicky motivovanú pomoc.

Nová pošta   

Gebaute beginnen in Jahren 2.Welt Kriege und ungebautet war gegeben bis Betriebe. Untere Flügel war beendene fur der Mangel finanzielle Mittel und problémen mitt Statik bis 50-ge Jahren.  

Najnovšie výskumy slovenského paleolitu. Aj Zamarovce pri Trenčíne poskytli nový materiál. V najnovšej dobe zistili pp. Turba a Králiček v Prievidzi ...   Zdroj: denník Národná obroda z 13. októbra 1946. 

Im August 1947 hatte die EWAG Holding AG, Zürich, 6 neue Oberleitungsbusse, FBW - Swiss Oerlikon, in BEUS in Betrieb genommen.    

Feuer Bojnice Schloss am Morgen am 9. Mai 1950.

Alexander Josephus Antonius Androvich *20.02.1867 Trenčín No 73 Eltern Alexander Androvich Sedria Cott. Trenčín A. und Francisca Kornhoft Paten Joseph Kamin. Capitanus und Antonia Vidna Vavreczky nata Androvic ;

Aufzeichnungen: Seit Jahr 1586 Management von Schloss Bojnice blieben jüngster Bruder Alexei II. Thurzo (1550-1594); Stanislav III. Graf Thurzo wurde 24. Juli 1576 auf Schloss Bojnice als Sohn Alexei II geboren. Thurzo und Barbara, geb. Zrínyi (1551-?). Er hatte drei Brüder, Nikolaus II. (- 1609), Christopher III. (1583-1614), Alexei III. , Und drei Schwestern, Magdalena, Maria Felicia und Zuzana (- 1608?) (-1597?) ; Heiducken von Stephan Bocskay im Mai 1605, unter dem Kommando von Oberst Gregor Némethy, überquerte die Donau von Bratislava und begann in Transdanubien, Österreich und Mähren zu schweben ; Jozef Skladaný *1888.12.28 Ruzomberok, Schützenregiment 7 der tschechoslowakischen Legionen in Russland ;  Am 1926.07.06 hat Gejza Turba und Enthusiasten aus der Intelligenz Ober Nitra Museum Verein, der die Veröffentlichung einer Zeitschrift für Kinder in Ober Nitra begann ; Ingenieur Architekt Stefan Andrović war der Sohn von Stephen Andrović Bruder von Oberst der Infanterie Alojz Andrović ;

Quellen: 1862 Sokol ; Staatsarchiv in Nitra - Branchen Bojnice 972 01 Bojnice ; Archiv von Bezirksgericht in Prievidza ; Mária Ondrejkovičová geb. Turba ; Oberrichter Gejza Turba 1958 ; Nationalen Zeitungen am 3. August 1928/1, 18. April 1931/2 ; Zeitung Národní politika 15.09.1928 ;  časopis "Náš Kraj" 3.júla 1937 ; časopis "Nový Svet" december 1937 ; Slovák 11.01.1941 s.3 ; STV 1 ; Die obere Nitra Museum in Prievidza ;  Archiv DÚ ; Almanach AMV 2/2004 Jiřina Dvořáková ;

♫ Gori, gori, moya zvezda!  ; Video  Letzte Parade von Weise Armade in  Vladivostok 26. Mai 1922  ♫ Metamorphose ;  ♫  Oh Gott - František Zvarík ; Virtueller Rundgang Malteser Platz ; Viacúčelové zariadenie pre všetkých - Pošliapaná história ; 

 

Návrat loďou

Vor Zusammenbruch Russland

Maltesische Platz

Palast von Ritter Turba

2004

Keglevich, Pressburg

Palast

Graf Keglevich

Palast

Graf Keglevich

Michael Turba

Bojnice Joanes Pálffy

Mělník Fr. Xav. Turba

Vladivostok Jahr 1918

Veľké Bielice

Botta Sanatorium

L.Mednyanszky

L.Mednyanszky

Aktualisiert: 15.12.2019