Imre Freiherr Ivanka, Gründer des Ungarischen Roten Kreuzes

New. Mehr im Artikel Stephanus Sandor von Szlavnicza

NACHRICHTEN nächste UM

Großmeister der Freimaurerloge in Ungarn Imre Baron Ivanka, Gründer der Ersten Unternehmen für die Dampfschifffahrt auf der Donau. Wir präsentieren Ihnen noch einmal für weitere Nachrichten.

Administrator Lehrer Štefan Ondrejkovič (Stephanus II. Ondrejkovics)

     
                                                   
 
und  Trebatice  zwischen Jahren 1918 - 1945

Lehrer Administrator *15.02.1882 Dolné Držkovce †1954 Bratislava. Erstgeborenen Sohn. Seine Eltern waren Bezirksnotar Stephanus Ondrejkovics und Baronin Anna Sandor de Szlavnicza. Ehefrau D. Maria Anna Turba. Er absolvierte das Gymnasium in Nitra. Lehrer Institut von Levice in Jahr 1902, Leistung: Kolárovice Jahren 1902/04, Ćierna Lehota zwischen Jahre 1904/12, Lednické Rovne. Theater-Regisseur. (GEDENKSTÄTTEN SLOWAKISCHE  SCHULEN FÜR PRÄSIDENT T.G. MASARYK GESETZ VON 1937). Zwischen Jahre 1912/29 (Die ursprüngliche Entwicklung des Sports verdient Lehrer Václav Braný, der im Jahre 1919 gegründet, in das Dorf Arbeiter sportliche Einheit. Hier wird auch Sport Aladár II. Ondrejkovič, Sohn des Administrators und Lehrer), Trebatice seit 1929.

Nach vielen Jahren der Erinnerungen für immer Stück des Autors wieder vergessen, in den Träumen der Blick Spišská kapitula auf die Statue eines Löwen zu schützen paw Buch. Old Mother Mária Turba als seine jähriger Junge erzählte, wo diese Löwen-Statue und warum es das Wappen der Familie ist. Als Kind dachte, dass es nur ein Märchen ist.

Eltern Bezirk Notar Stefan I. Ondrejkovič und Anna Sandor von Slavnicza in Dolné Držkovce waren erstaunt, dass ihre Erstgeborenen, zwei Jahre mein Sohn ist nicht gekommen. Sie gingen mit ihm zum Arzt, der sie, dass die kleine Štefanko ein gebrochenes Bein, das er schlecht Union erzählt. Ihm zufolge war es zu spät, um zu korrigieren. Bis dahin, gestand das Mädchen, dass ihr Baby, als er fiel. S musste daher eine kürzere rechte Bein etwa 10 cm. Er wurde gezwungen, orthopädische Schuhe zu tragen, warum nicht holen Sie sich die vorderen 1. Welt Krieg anders als seine Brüder.

Spectabilis Dominus Tobias Ivanka und Spectabilis Dominus Johanes Ivanka und seine Frau Domina Augusta Schnirtz blutsverwandt von Familie Ondrejkovič - Sandor.

Antal Neorgády, Maler und Zeichner geboren im noblen Dorf Dolné Držkovce Tag * 09.06.1861. Er starb am Alaga 19.12.1942 Ungarn.

Institut Teachers \'in Levice, die im Jahre 1902 die er von Stephen II Ondrejkovič absolviert nach dem Abitur in Nitra.

Berühmte Baroness Berta Szlavniczai geb. Mednyánszky *1823 †1902, deren Ehemann Louis war eine Familie Administrator Lehrer Stefan II Ondrejkovič nach seiner Mutter Anna Sandor von Szlavnicza. Lajos Baron Sandor von Szlavnicza *1824 †20.07.1890, Pozsony, 22.07.1890 Pozsony, Kecskekapu temető. Blutsverwandten von Administrator Lehrer Stefan II. Ondrejkovič aber es war für ihre Eltern und sich selbst Baronin Berta.

Aladár II. Editka, Tibor und Magdalena, Kinder von Administrator Lehrer Stefan II. Ondrejkovič und seine Frau Marie Turba Lehrern auf dem Schulhof in Čierna Lehota Kreis Púchov. Brick die erste Kategorie, die auch die Arbeit der Schüler auf dem Schulgelände wurde im Dorf Ministerium für Bildung der Tschechoslowakei in die Grundschule und Volksschule zugeordnet.

 
Edler Sohn von Frau Anna Sandor de Slavnicza und Bezirk Notar Herrn Stephen I. Ondrejkovics Administrator Lehrer Stefan II. Ondrejkovič mit Kollegen und seine Schüler vor der Schule in Lednické Rovné.
 
 
Sohn des Lehrers Administrator Stefan II. Ondrejkovič und Lehrerin Maria Turba, der Enkel eines Notars Stefan Ondrejkovič I. und Anna Sandor de Slavnicza, Aladár II. Ondrejkovič Gewinner in Sportwettkämpfe in Lednické Rovné im Jahr 1925.
 
Der Lehrer-Manager Stefan Ondrejkovič während ihres Aufenthalts in Lednické Rovné für Sankt Michael Kirche.
 
 
Kirche von Sankt Michael. Bei der Auswahl der Website wurde an die Kirche in den alten Gebäuden gleichermaßen. Der Grundstein wurde gepflanzt am 3.6.1926 in Anwesenheit von einem Mitglied seiner Familie, Minister Dr. Martin Mičura.  Dolné Držkovce, gebaut im Jahr 1935 Architekt Milan Michal Harminc ROM-katolische Kirche.
 
People\'s Bank A.G von Chynorany gegründet im Jahre 1884 durch das österreichische Modell. "Reiffeiseniek. In 1928, unter anderem wurden Mitglieder des Board of Directors Dr. Juraj Ondrejička. Dr. Július Sandor, Juraj Marko (weniger finanzielle Institution mit regionaler Ebene, der Markt könnte in der Konkurrenz der großen Banken nur, wenn das System unterstützt lokale npr. so dass das Darlehen wurde nur Unternehmer den Bau von Häusern und kaufen Steine von anderen Kunden der Bank, die Ziegel produziert. Diese sind oft in der Tat oder Geld erhalten, um die gegenseitige Bankkredit. Compliance Officers der Banken genau beobachten, direkt in den Unternehmen), können sie nicht verwenden, Anleihen von Banken für jeden anderen Zweck, und deren eventuelle Übertragung an die Bank Misswirtschaft).
 
Trebatice in Jahr 1918 - 1945 Am 28. Oktober 1918 Czech National Committee in Prag, die ein Gesetz zur Gründung einer unabhängigen Tschecho-Slowakischen Staates. Am 30. Oktober ist zu erklären, der Slowakischen Nationalrates, das sich Martin "Erklärung der slowakischen Nation", die Slowakei Mitglied der Tschecho-Slowakischen Staates. Die Unterzeichner waren auch Dr. Martin Mičura und ThDr. Karol Kmeťko, Verwandte von Administrator Lehrer Stefan II. Ondrejkovič.

Onkel von Kinder Administrator Lehrer Stefan II Ondrejkovič birm Vater und seine Söhne bevollmächtigter Minister für die Slowakei Dr. Martin Micurà in seinem Büro in Bratislava. Regelmäßig vor Lednické Rovné und Trebatice Wahlplakate zugunsten Mičura Tschechoslowakei Volkspartei erweitern Parlamentswahlen Aladár II. und Tibor, die Söhne von Stefan II. Ondrejkovič.    

Seit 1920 ist die Gemeinde, die unter dem Namen Trebatice. Im Jahre 1921 hatte 1001 Einwohner und 153 Häuser. Die Hauptbeschäftigung der Einwohner gehören zur Landwirtschaft. Ab dem Jahr 1922 kommen die Satzung slowakischen katholischen Jugend. Die Tätigkeit der Gesellschaft spiegelt sich in einem 40-Jahre. Für die arme Bevölkerung hat eine attraktive politische Parteien von der sozialpolitischen Agenda. Diese Parteien wurden die Sozialdemokratische Partei. Von 1920, kommt bei der Erfüllung seiner Genehmigung Trebatice. In den Jahren 1926 - 1927 in der Gemeinde wurde der Bodenreform. Im Jahre 1929 begann der Staat zu bekunden Krise. Re-Start der Prozess der Abwanderung aus der Slowakei. Von Trebatice zum Zeitpunkt der Belastungen gingen etwa 150 Einwohner.
In religiösen Gesellschaften bestand in der Gemeinde St. Association. Adalbert (Adalbert ursprünglich) mit Sitz in Trnava in 1870. Die Gesellschaft als Zweigstelle der Krakovian. Im Jahre 1930, seine jednateľom Priester Vojtech Žilinčan und die Mitglieder wurden Trebatický Einwohner: František Bartko, Margita Buchlov, Zdislava Buch, Anna Cíbiková, Joseph Plover, Celina John, John Dohnanec, Mary Galbavá, Anna Gálová, Gonone Mucha, Anna Hadnigová, Katarína Hadvigová, Ján Heska, Josef Holec, Tomas Hornak, Vojtech Hornak, Alžbeta Hrčová, Peter Hrčka, Stefánia Jančovičová, František Jankech, Apolonia Jankechová, Gaľpar Kollár, John Smith, Catherine Krepopová, Jan Kubik, Ján Kuchar, Rafael Labuda, Stephen Lipka, Katarína Laugen, Elizabeth Machačová, Stephen Macháč, Peter Masar, Mary Matúšová, John Micko, Elizabeth Minárechová, John Moravanský, Stephen Moravcik, Zdislava Ondačka, Jozef Ondrejka ml., Palkechová Elisabeth, Jozef Palkech, John Polčan, Zdislava Radošinský, Imrich Sedlak, Veronika Strakova, Joseph zerzauste, Katarína Ťefanková, Jozef Štefanka, Anna Tonkovičová, John Tonkovič, Zdislava Urbane, Zdislava Valko, Jozef Valo, Michal Vančo, balefire Anton, Michael zazoo (seit 1930), Veronika Gonová, M. Minarik und Zdislava Rajčák.
Im Jahr 1930 hatte die Gemeinde 1108 Einwohner und 197 Häuser. In diesem Jahr gebaut Michal Štefanka Bäckerei. Das Dorf ist hrávali Theater, die nacvičili lokalen Lehrer. Organisiert die Feier, zum Beispiel, dem Jahrestag der Tschechoslowakei, eine friedliche Feier, Zeremonie bei der Geburt Jahrestag der T. G. Masaryka oder Gedenkfeier in der Hauptversammlung M. R. Stefanik.
Von sportlichen Aktivitäten können genannt Fußball gespielt wird in Trebatice von 1929. Im Jahr 1930, der Fußballer kaufte die Original-Ball. Fußball spilen für "Jame" in den Bahnhof, später bauten einen Spielplatz in der Hlinníky. Die Organisatoren des Fußballs in der Gemeinde wurden von 1931, Stephen Devant älteren (Vorsitzender), Stephen Devant jünger, Michal zerzauste, Michal Jozef Horňák Plover, Joseph Štefanka und andere. Der neue Spielplatz im Jahr 1932 hrávali Reisen Cup. Meetings hrávali außerhalb des Dorfes. Trebatice Live-Fußball und 70 Jahren diesem Sport ist der Favorit in das Dorf.
Für den Zeitraum 1922 - 1945 wurden viele Dokumente erhalten. Wie Haushalt und endgültigen Rechnungsabschlüsse der Gemeinden Trebatice (26 Bücher), in der Schule Berichte, Hefte, notarielle Dateien usw.. Chronik des Dorfes wird seit 1933. Chronist des Dorfes wurde der Administrator Lehrer Stefan Ondrejkovič, geboren in der Dolné Držkovce.
Im Jahre 1931, wurde Bürgermeister von Tonkovič Louis, sein Agent hat sich Michal Jankech, Schatzmeister Stephen Štefanka. Der kommunalen Ämter wurden drei Kommission: Finanz-, Bau-und unterstützend. Notar - Notar Bezirk befindet sich in der gekrackte - wurde Stephen groundling.
Bericht der Schule für die Schule gekauft Bühne, die sich allmählich splácalo. Im Jahr 1931 Trebatická Jugend lief vier Aufführungen. Cinderella spielte das Spiel sehr erfolgreich, auch im Theater in Spa Piestany. (Das Theater hat die Lehrerin organisiert Administrator Lehrer Štefan Ondrejkovič und seine Frau Maria Turba, spielen ihn ihre Kinder, vor allem nach Studentin Magda Ondrejkovičová der Konservatorium in Bratislava. Durch die in den Militärdienst nach maturité Teilnahme an der Business-College in Nitra war Assistent Lehrer der Schule in ihrer Trebatice Sohn Aladár Ondrejkovič.
Nach dem 1. World War II Kommandant der Feuerwehr wurde William Urban. In Kraft seit 1927, sie Blaskapelle. Im Jahre 1932 im Dorf brennen vier Scheunen. Über die Größe des Feuers, sagt die Tatsache, dass die Brandbekämpfung Brigaden an Krakovian, Wachen Piestany, Trnava und Vŕbové. Im Jahr 1934 der Gemeinde Tehelná brennen, das Feuer wurde das Haus von Stein-Master. Im Jahr 1939 zhoreli anderen Scheunen im Dorf.
Im Jahr 1932, die übertragenen aktualisiert Nachbarschaft der Schule, pflanzte die Bäume und Blumen. In den Jahren 1923 - 1929 wurde der Administrator der Schule Lehrer Jozef Valášek. In den Jahren 1929 - 1938 wurde der Administrator der Schule Lehrer Stefan Ondrejkovič. Von 1945, die Schule vystriedalo Menge von Lehrern, zum Beispiel: Olga Hatalová, Anna Koštiaľová, Viktor Hornáth, Miroslav Podhorský, Etele Helium, Jolana Oslanská, Daniel Kozlík, Bozena Vinklerová, Mary Scekláčová, Miroslav Matušek, Čenek Bednar, Frantisek Chovan, Anna Chovanová , Jolana Nováková, František Žatko, Marhita Laffová, Anna Sedláková, Irena Sváteková, Paštinská Elizabeth, Ján und Olga Piaček Urbanová.

 
 Im Jahr 1933 wurde im Trebatice Wirtschafts-Folk-Schule, ein Manager, er Stephen Ondrejkovič. Die Schule lehrte CENEK Bednar\'sche und Jolana Nováková. Kostüme und Folklore sind, was tun Trebatice Einwanderung Besucher Heilbad Piešťany. Zu Ostern im Jahre 1934 kamen in Trebatice exotischen Gast aus Indien Maharadscha von Hyderabad mit seinen Begleitern, zusammen mit Louis und Imrich Winter. Die kommunalen kronike für diese Veranstaltung, schrieb: "Die Blasmusik odprevádzala Hosts ins Haus kamen, wo sie stattfinden" Kater "der Maharadscha erhalten šibák, die Wunden wieder Mädchen. In Indien, wo ein Fürst nicht fliegen oder fahren. Und niemand wäre zulässig. Allerdings, in den Boden des indischen Maharadscha Trebatice Charme ružolícich unsere Mädchen komplett. "Maharadscha Trebatický Fußballer Club gespendet die Flagge, dann besucht die Ausstellung der Volkskunst und Stickerei.
             Trebatice zwischen Gemeinden Piestany Region, die reich an Ausdrucksformen der populären Kultur. Von Piešťany Grundvariante des Kleidungsstücks ist Trebatice zwischen Anfang des 20. Jahrhundert. Kleidung sind feiner Stickerei, während eine andere Verzierungen der Grundverordnung Farben - gelb, orange und rot, um ein blau, lila, grün und Metallic-Thread. Rich Stickereien und Spitzen paličkované ging Trebatický Frauen in Piešťan verkauft. Für die Herstellung von Bekleidung verwendet wird Hanf Tuch. Artikel wurden auch reich bestickt Steerts. Später wurden die Blaupause, die für die Schürzen. Im Winter tragen weiß, reich bestickt Pelzmäntel. Von Schrank Männer Volksmusik Kleidung verschwunden früher als die weibliche Garderobe. Männer tragen Hanf-Shirts, große Tor und vorne bestickt súkenné Hosen. Zu den charakteristischen Veränderungen der Haare bei Frauen Trebatice, die Dreharbeiten zu seiner Unterstützung - grgulu. Frauen tragen auf dem Kopf ab.
             Im Dorf gibt es viele jährlichen Traditionen, die von einem Kalender. Zum Beispiel mikulášske Gewohnheiten (6. Dezember), Lucie Tag (13. Dezember) Heiligabend (24. Dezember), Stephen (Dezember 26), Karneval, Ostern, Pfingsten, und vieles mehr. Sie sind oft im Zusammenhang mit der Patrouille, vinšovaním, Gesang und Spaß.
             Von Sprache Trebatice liegen auf dem Gebiet, in dem es heißt, Považský Dialekt.
             Im Jahre 1938 wurde zum Bürgermeister von Jankech John, wurde sein Vertreter Peter Jankech, Schatzmeister John Kollar. Kennzahlen 1. Der Tschechoslowakei, als auch externe politische Ereignisse im Jahre 1938 führte zu der Unterzeichnung des Münchner Abkommens. In der Slowakei wurde am 6. Oktober erklärt Autonomie. In Trebatice sollte einer politischen Partei - Hlinkova Slowakische Volkspartei. Am 28. Oktober wurde Struktur Hlinkova Guard. In Trebatice er Kommandant J. Chovanec. Im Dorf ist für die Kultur, im Jahre 1938, spielte fünf Aufführungen, die einen Lappen und Unterhaltung. Radio gekauft spoločenskké verschiedenen Spielen und stellt Zeitschriften.
             Nach dem Wiener Schiedsspruch (2. November 1938) Ereignisse Dynamik. Es war eine Reise, die zu der Erklärung eines unabhängigen Staates am 14. Slowakische Republik März 1939. Gemeinsame Chronist uns über diese Veranstaltung auf diesen Eintrag: "14 März napnutosťou in Erwartung des Ergebnisses der Sitzung des Böhmischen Ernährung. Rund 2.hod Nachmittag kam Nachricht von der Erklärung eines unabhängigen Staates. Dieses historische Ereignis wird gesagt, an die örtlichen Bürger und HG Commander J. Chovan.
             Soziale Bedingungen wird sich auch in den unabhängigen slowakischen Staat. Der Ort konnte nicht arbeiten und so die Arbeit ging an Deutschland. Das Verhältnis der Änderungen in der aktuellen Dorf Elektrifizierung vorgeschlagen. Wire wurde gestreckt, um das Dorf. Gerechnet wurde, dass es kosten würde rund 80.000 Kronen. Das Dorf begann mit dem Bau des Kultur-Haus. Ehemalige gemeinsames Haus (bis 1913) war es an der Schule Auktion gekauft und das Land. Der Bau des Kultur-Haus hatte Kosten ungefähr 180.000 Kronen.
             Im Jahre 1940 hatte die Gemeinde 1105 Einwohner. Aus der Sicht konfesionálnych 1100 rímskokatolíkov im Dorf und 5 evanjelikov a. in. Das Dorf wurde Hlinkova Jugendorganisation. HSĽS Vorsitzender des Dorfes war John Jankech. Elektrifizierung des Dorfes ist auch ein regionales Büro-und der Kreis bieten. Gemeinsame Mühle wurde in Aufmachungen für den Mietvertrag für 11.000 Kronen. später kaufte die Mühle von der Gemeinde Paul Tasche für 197.000 Kronen. Geld wurde für den Bau des Kultur-Haus. Das Dorf wurde auf der Grundlage Food-Kooperative, die 220 Mitglieder, zu die Gunsten der zuvor seit langem bestehende die Engagement für der Lehrer - Stefan Ondrejkovič.
             Im Jahr 1941 hatte die Gemeinde 1138 Einwohner. Aus der Sicht konfesionálnych 1133 rímskokatolíkov im Dorf und 5 evanjelikov a. in. National People\'s School wurde umbenannt in "People\'s römisch-katholischen Schule. Essen Genossenschaft 205 Mitglieder hatte, Kapital von 30.000 Kronen und seinem Vorsitzenden wurde Joseph Dohnanec. Umsatz Genossenschaft war 20 bis 40.000 Kronen. Am 21. Juni war das Dorf zavádění Elektrotechnik. Festliche vysviacky Transformator in der "Stamm" wurde auch Kállay Gewand. Village Elektrifizierung trugen die Summe von 80.000 Kronen.
             Kulturelle (dh, gemeinsames Haus) war die Nutzung Trebatice 25. Mai 1942. Diese Veranstaltung war auch im Zeitraum Zeitungen. d. die Erfüllung seiner posviacku S. Mons. In. Žilinčania. Vysviacky war auch Mitglied der F. Bošnakov und District Chief Dr. Porubský. Passwort "in jedem Dorf Kulturhaus." Kommunale Rat wurde aufgelöst und die Regierung Kommissar ernannt ehemaligen Bürgermeister von John Jankech. In der Schule wurde štrvtá Klasse. Das Dorf noch hrávali Theater, Filmvorführungen und Vorträgen und poriadali College.
             Das Dorf ist in der Übergangsphase vor neodohrali keine größeren Schlachten. Während ústupových Kampf gegen die deutsche Armee fiel Freundschaft sowjetischen Truppen. Am 4. April 1945 in den Morgen in das Dorf von Soldaten der Roten Armee. War heute im Dorf erinnert an den Bau einer Gedenktafel an die Rathaus gewidmet (1974) fiel Teilnehmer Karol SNP Jankech.
 
 
Im  Jahr 1938, der Administrator Lehrer Stefan Ondrejkovič Aufenthalt in der Schule in den bisher größten Čs. Armee Manöver Truppe von Soldaten Staffel seines Sohnes Lieutn. Aladár Ondrejkovič das Dragoner-Regiment 11 " KC II R ".     

Trebatice im Mittelalter..... pamätnej in dem Buch von Dorf Trebatice was beginen in die Jahre 1933 geschrieben  lokalen Lehrer und Chronist Stefan Ondrejkovič gibt zwei Interpretationen der Entstehung des Namens des Dorfes. Der Name stammt anscheinend aus dem Namen Sparren, die hieß Trebatický und an dieser Stelle befindet sich mit der Familie oder der Ausdruck "hier" im Zusammenhang mit dem Schutz, der offenbar an die benachbarten Trebatičania Wachen.

Stefan Ondrejkovič war der Verwalter der staatlichen People\'s School in Trebatice seit 1929, der 1. Juli 1933 wurde der erste Chronist unserer Gemeinschaft. 
Merkmale der Schule nahm den Joseph Valášek, in der Schule war der Fall trojtriedna.
Im Jahr 1930, werden die Lehrer Daniel Kozlik, Vinkerová Bozena, Maria Šteklácová, Miloslav Matousek. Lehrkräfte, insbesondere die Führungskräfte zu, am kulturellen Leben im Dorf. Organisieren von Vorträgen, Diskussionen, Feierlichkeiten des Jubiläums. Schulen mit Schülern nacvicili spielen "Christmas 2 Waisen, Daniel Kozlik spielte 3 Marionette Theater.
Im Jahre 1931, der Administrator der Schule erworben hat, für die Schule Stufe, die Rückzahlung aus den Gewinnen von Theateraufführungen. In diesem Jahr nacvicili 4 und 2 Theater Pavillon. Die erfolgreichsten waren "captive piatimužíkov" und "Cinderella", die auch in Piestany. Diese Leistung Bohrmaschine mit seinem Sohn Stefan Ondrejkovič Marke. Gownsman Aladár Ondrejkovič ".
Jahr 1932 - die Lehrkräfte, die Organisation von Vorträgen, Sketche, Theater. Lehrer Božena Vinklerová wurde auf Anther, anstelle der Lehrer kam Miloslav Matousek.
Der Administrator hat die Schule Campus, wurden 20 Obstbäume, Blumengarten.
Jahr 1933 - alle drei waren an die nationale Wallfahrt zum Bradle auf Mohyle MRŠtefánika. Schließlich wird in diesem Jahr gelungen, proben Trebatický Hochzeit mit allen Traditionen, Liedern, recnovankami. Es wurde auch gezeigt, in Piestany im Stadion, der Administrator der Schule führte die Expedition mit seinem Sohn.
Präsentation war ein großer Erfolg, den sie in der Slowakischen Radio. 16.júla 1933 machte Trenčianske in Teplice und Mladá Boleslav auf Pribinova Zeremonien. Sich in der fast 50 Personen, alle in schönen Kostümen Trebatický, spielte die Musik Kapellmeister Adamčík (Violine, Hackbrett, Klarinette).
Im Jahr 1934 trat er in die Schule in dem Ort Miloslava Matouška Lehrer CENEK Bednar, den Ort der Marie Šteklácova hat Jolana Nováková.
Administrator in der Schule in diesem Jahr auf Pierce Trebatice beliebt Schule ", die auch als Manager, aber er lehrte sie CENEK Bednar\'sche, der die wirtschaftliche Rate von Košice (mehr darüber wissen wir nicht).
In diesem Jahr war Trebatice großen Ereignis - dem indischen Maharadscha besucht das Dorf, die derzeit behandelt Piešťany Bäder. Begrüßte Bürgermeister von Ludevít Tonkovič, Schule Administrator Stephen Ondrejkovič und begrüßte die Erklärung und Englisch eingereicht gownsman Handel. Gownsman Aladár Ondrejkovič. Seit dem Besuch im Falle von Ostern, er krojovaní trebaticania Ostern und Frühjahr Volksbräuche, lud ihn zu Trebatický Chalupka. U Maharadscha Mali großer Erfolg und für die dieser Besuch einmal erwähnt.

Kurz nach der Beschreibung der handschriftlichen Aufzeichnungen von Herrn Stephen Ondrejkovič Ende.
Ein weiterer Chronist schreibt das Jahr 1937 und 1938, wird erwähnt, dass am 1. September 1938 wurde der Dienst auf einer anderen Schule Standort-Manager Stephen Ondrejkovič Administratoren in Trebatice für eine kurze Zeit wurde CENEK Bednar\'sche und 1 November František Chovan.
Rückkehr zu den alten kronike in unserem Dorf, wir, mehr zu zahlen, im Jahr 2003, als wir begannen die Ausstellung von kommunalen Trebatický Zeitung regelmäßig und Spiegel, aus dem lokalen Chroniken. Alerts Herr Stephen Ondrejkovič ist unsere kostbaren Schatz. In seinen Worten das Gefühl der Achtung, Liebe und Stolz auf unsere Gemeinschaft, auch wenn es geboren wurde. Es ist unbestreitbar, Talent und der Beobachter war in der Lage zu beschreiben, Ereignisse, so dass Sie sie leicht einführen heute. Wir sind ihm für die Worte, die wir sind sehr dankbar und stolz auf die Menschen, wie er ist ein Teil unserer Vergangenheit. 
 

Indian Maharaja von Hyderabad Jahr 1934 in Dorf Trebatice. 

Sp. Dominus Tobias Ivanka und Sp. Dominus Johanes Ivanka und seine Frau Domina Augusta Schnirtz blutsverwandt Familie Ondrejkovič - Sandor .

 

Stadtrat in Nitra im Jahr 1936. Ťažká, Kulíšek, Šumichrast, dritter von rechts neben ihm canonist ThDr. Michal Beňo *1880.02.01 der Gemeinde Yeoman von Dolné Držkovce. Er lehrte an der Kleinen Seminar, wo er an Aladar Ondrejkovič II Bruder Tibor. 

Geschwister Aspirant der Kavallerie Aladár II. Ondrejkovič, Edit verheiratet Vrbacká, Magdalena verheiratet Schánek und Prokurist Tibor Ondrejkovič im Jahr 1936. Magdalena nach dem Studium im Jahre 1940, begann sie zu seinen großen Traum zu erfüllen und habe mich an der Musik und Theater-Akademie in Bratislava, der nur umbenannt wurde Staatlichen Konservatorium zu studieren. Während seines Studiums der sie in der Slowakischen Post, die der Manager (a Bürgermeister Bratislava) war der Bruder arbeitete ihre Mutter und Ehemann der Schwester, ihr Vater, Herr Štefan Turba. 

Die Absolventen der Militärakademie in Hranice der sozialen Herkunft der Eltern. Die Armee des demokratischen tschechoslowakischen Staat hat jedoch einen erheblichen Teil der beruflichen Standards der österreichischen K.u.K Armee übernommen.

Lance Aspiranten der Kavallerie Aladár II. Ondrejkovič Freiherr Sandor von Szlavnicza in ŠDJZ (Schule für Offiziere der Kavallerie im Hinterhalt) Pardubice.

 

Am 1931.06.20 wurde besucht Slowakiche Provincial Präsident Dr. Jozef Országh und Tschechoslowakiche Bildungsminister Dr. Ivan Dérer Feier der Gründung des Theater in Trnava. II. Slowakische Festival Chor Ringe war ihre Seiten Unternehmen (6). Sänger (Tenor) Karol Ondrejkovič widmete sich der Amateur-Aktivität von 1925 in Kosice spielte in Schauspiel und Operette. Ab 1932 sang in den Košice, Prešov und Bratislava Radio volks Lieder, Arien aus Opern und Operetten. Die slowakische Volkstheater in Nitra in Operetten von Gejza Dusík geführt (Blue Rose, Wenn sie Mai blüht). In 1936 studierte er Gesang an der Hochschule für Musik und Theater in Bratislava (Erzieher E. Engelthaler, Kornhauserová). Magdalena Ondrejkovičová wurde auf Amateurtheater gezahlt. Sie hat mit Trebatice Dateien im Theaterstücke in Piestany, Nitra (Pribina Feiern), Bratislava und Prag (Cinderella, Trebatice Hochzeit) durchgeführt. Sie hat im Radio und in Bratislava und Prag erschienen. Nach 1938 studierte sie an der Musik und Theater Akademie in Bratislava (Pädagoge Martin Gregor), vom 7. Mai 1941 unter der Verwaltung des Staates benannte das Staatskonservatorium.       

Zeitung Slowakische Pravda vom 1932.07.17. Die Bedingungen in Jedľové Kostoľany. Flock, die keinen Hirten Straßen sind nicht markiert. Farmer, der eine stabile von etwa sechs Stück Vieh hat, der Besitzer der Hälfte der Landfläche wurde Vorsitzender der Kommunistischen Partei des Ortes und die Jungfrauen, die vor ausgestellt wird, bis 2-3 neobdarujú Auserwählten Kinder illegitim. Könnte jemand argumentieren: weil das Dorf ist ein katholischer Priester und sieben staatlichen Lehrerangebot. Pastor und Lehrer sind von mičura Vlkspartei. Dies ist typisch für Cs. Volkspartei, die behauptet, die Hüterin des Katholizismus im Land sein ! Einige Bürger Stimme wie die Stimme ruft in der Wüste gehört. Dies sind drei Blumen von mičurá »Patrioten". Michael Možáry, Manager von Schulen des Staates (Ed: die Umstände deuten darauf hin, dass es die Fürsprache des Dr. Ondrejkovič Jahr 1927 in der Schule besuchte den Präsidenten T.G.Masaryk und sie mit erheblichen finanziellen Zuschüsse). Jedľové Kostoľany ist švagor von Turay, stellvertretender Schulinspektor und l. podstarosta für mičurá in Zlate Moravce. Landrat von Zlaté Moravce dr. Ondrejkovič "in-law ist dr. Martin Micura. (Ed: Das ist nicht wahr, Distriktchefs in Zlate Moravce Dr. Aladár Ondrejkovič war in-law von Rudolf Micura Bezirk Notar in der langen Feld). Drei Menschen verlinkten Thread der Freundschaft. Dr. Ondrejkovič war vor ein paar Jahren und es immer noch ohne * dr * bis Bezirk Notar in Jedľové Kostoľany. (Ed: Das ist nicht wahr, im Dorf Jedľové Kostoľany war, Bezirk Notar Vojtech Ondrejkovič seinem Bruder und Sohn Bezirk Notar in Dolné Držkovce und Šimonovany) während seiner Turay »y * am Ende des Bogens dort als Lehrer durchgeführt. Als Administrator ausführen. Er brach mit der Herrin. Er hatte ein Auto und jetzt fährt Fahrrad. O, wie viel besser ist es, wenn die Kirche im Dorf Public School! (-KT-). 

Freiin Magda Ondrejkovičová und Administrator Lehrer Stefan Ondrejkovič Jahr 1941 in Weise Karpaty ?

Redaktor pražských Lidových novín v Belehrade Andrej Vrbacký, zať Správcu - učiteľa Štefana Ondrejkovča bol v roku 1941 uväznený v Zaisťovacom tábore pre nepriateľov slovenského štátu Ilava.   

Leaders Tochtergesellschaften Rolný kam an einem Sonntag Mitte August 1941 bis Púchov im Zusammenhang mit dem Bau der Fabrik, wo sie bereits im Gemeindehaus sind warteten drei Regierungschefs: Bezirk Kommandant Dr. Jozef Trnka, Chef Notar Andrej Šikura und Bürgermeister/Regierungskommissar Josef Valentiny (Freund der Familie Ondrejkovič). Der Bau der im Wettbewerb gegen Považská Bystrica half anschließend behauptet Dr. Anton Neumann (bekannt Familien Ondrejkovič).      

Bruder von Administrator Lehrer Stefan II. Ondrejkovits Landrat von Bratislava Dr. Aladar I. Ondrejkovits Freiherr Sandor von Szlavnicza ersten sitzt dritter von links, rechts neben ihm der Maler Stefan Polkoráb, Oberstleutnant Pfarrer Albin Krosno, Prof. V. Černo. und Pater Accuro. In der zweiten Reihe stehen von rechts Töchter von Dr. A. Ondrejkovits abgebildete A. Kamila Studenten- und Schullehrer Gizele und Frau Elena Buganová. Auch nach 1939 bis 1948 zahlreiche verfolgten Bürger von der Beantragung der Hilfe auf fur T.G.Masaryk orientierte Persönlichkeit Dr. Aladar Ondrejkovič, die auch unter Berücksichtigung von Familien Herkunft Einfluss behalten

Sänger, Tenor Solist von Operette des Volkstheaters in Nitra in den Jahren 1939-1945 Karol Ondrejkovič. Er hat in Operetten von Gejza Dusík "Blau Rose" erschien und "wenn im Mai blüht" (das Slowakische Nationaltheater in Bratislava sang er in Operetten Blue Rose Solist Belo Turba). Support-Dateien und die ersten slowakischen Erzbischof ThDr. Karol Kmeťko. Vorsitzender der Genossenschaft slowakischen Volks Theater war Nitra Landkreis Stefan Haššík. Karol Ondrejkovič war auch ursprünglich Amateurtheater gewidmet, aber im Jahre 1925 spielte er in dem Drama, Operette da. 1932 Menschen im Radio singen. Lieder, Arien aus Opern und Operetten. Im Jahr 1936 studierte er an der Hochschule für Musik und Theater in Bratislava von E. Ungeltháler und Kornhäuserová (1940 das Staatskonservatorium umbenannt). Am Staatlichen Konservatorium in Bratislava studierte an Magdalene Ondrejkovičová von Martin Gregor auch wird er zu Amateurtheater gegeben und dort und Magda Lokvencová sucht.

Ende 1943 und Anfang 1944, zusätzlich zu dem politischen und diplomatischen Konsultationen mit Vertretern des politischen und kulturellen Lebens und anderen Persönlichkeiten slowakischer ehemaliger rumänischer Minister für Bildung Sadoveanu referierte in Bratislava auf rumänisches Theater.                      

Sohn eines Notars bei Varsany Bezirk Levice ein Freund der Familie Mičura und Ondrejkovič war auch ein Professor an der Comenius-Universität und Nationalbank-Gouverneur Dr. Imrich Karvaš.

Der Wirkort heute geschätzt Administrator Lehrer Stefan II. von Ondrejkovits. Er kam von den Eltern eines der angesehensten Familien nicht nur in der Slowakei, sondern auch in den ehemaligen österreichisch-ungarischen Monarchie. 86 Bürger von Čierna Lehota Fristen zu erinnern. Daher wird in dem Frühjahr 1945 sie um Hilfe wandte sich an seine Landsleute für seinen Sohn inhaftiert. Oberleutnant der Aut. in Reserve Aladár II. von Ondrejkovits, die sie quer durch die sozialen Beziehungen von seinem Vater und seiner Familie ausgestattet die Befreiung. Er selbst aber, Haftandrohung zur Vermeidung begeben sich auf eine Berufung in der sogenannten. Haššík Armee.

V roku 1944 postavila vojenská správa neďaleko Železnej studienky v Bratislave v peknom údolí rekreačné stredisko pre frontových vojakov a ich rodinných príslušníkov. Na jeho zriadení mali okrem ministra obrany generála Ferdinanda Čatloša zásluhu Okresný náčelnik Dr. Aladár Ondrejkovič, Hlavný mešťanosta Dr. Štefan Ravasz, mešťanosta Štefan Turba a Dr. Martin Mičura. Práce vykonával pracovný zbor NO.

Das Dorf Čierna Lehota, in dem er arbeitete zwischen 1904-1912 Administrator Lehrer Štefan II. Ondrejkovič. Im Februar 1945, dass deutsche Partisaneneinheit erschossen fünf Männer. Die anderen 86 Männer unter Kriegsrecht im Schulgebäude in Trencin verhaftet. Im Frühjahr 1945 Oberleutnant der Automobil. in Reserve Aladár II. Ondrejkovič besuchten sie in seiner Wohnung in Trencin Štefánikova 33 Treuhänder Lehrer, Bürgermeister und Pfarrer von den Čierna Lehota für die Hilfe für die Landsleute, als Sohn eines ehemaligen Lehrers Administrator von Čierna Lehota. Nach der Intervention von Oberleutnant A. Ondrejkovič in Bratislava mit Dr. Anton Neumann seinen Vater bekannt wurden freigelassen.                                                  

Seit 1944 wurde er in den angreifenden Truppen der 2. Ukrainischen Front bis befreit war 4 April 1945 Bratislava gehörten zwei rumänische Armee, 2. Royal Tank Regiment und Royal Air Force Tschechoslowakei (von 1938.09.30 bis 1939.03.15 die neueste) und der slowakischen Kriegs Verbündeten. Abgebildet Sturmgeschütze Sd.Kfz 142 "StuG III" Ausf. F/8 deutscher Abstammung (seine Waffe StuK 40 L/48 Kaliber 75 mm geliefert Skoda Pilsen) aus dem 2. Regiment Königlichen rumänischen Armee im April 1945 in Bratislava Fakultät Dekanat, 150 m von der Residenz von Stefan Ondrejkovič und Maria Ondrejkovičová geb. Turba.                                               

Fünfzimmerwohnungen von Administrator Lehrer Stefan II. Ondrejkovič im zweiten Stock mit vier Fenstern direkt auf der Straße Čs. Armee 46, der im Jahr 1954 teilte das Land in Aktion B - Apartments, was zu seinem Tod. Vorsitzender der Kommission, die die Wirkung B überwacht - Apartments war Jozef Lietavec.

Am 16. Juni 1944 in der Bombardierung der US Air Force Bratislava 500 kg Bombe traf das Dach eines Mietshauses auf der Straße Čs. Armee Nr. 46 brach alle Etagen des Hauses in den Keller, wo es nicht explodierte geblieben. Das Haus gegenüber Polizeipräsidium wurde jedoch völlig zerstört. Noch im Jahr 1949 gab es ein heilloses Durcheinander mit Zement Kugeln (Kugelbunker) für einen Soldaten. Es wurde erheblich beschädigt die Kirche Sv. Elizabeth mit dem benachbarten Kloster und Krankenhaus. Am St. Elisabeth Krankenhaus war im Jahr 1954 hospitaliserene ins Krankenhaus Verwandtere von Stephan II. Ondrejkovič durch Heirat Frau Valeria Čevela geborene Stiglitz. Ihrer Festnahme wegen Behinderung in Trencin Versorgung mit ihrem Ehemann Joseph Čevela Teilung war die Ursache für seine Wohnung in Aktion B - Apartments, obwohl es nicht kennt und noch nie gesehen hatte. Amerikanischen B-24 Liberator-Bomber Gruppen waren 98 bis 47. Die Bombergeschwader 15 der US Air Force. Sie begannen von Lecce Luftwaffenstützpunkt in der südlichen Spitze Italiens. Ihre Rolle und die Rolle der anderen drei Gruppen von 47 Bombern Bombergeschwader 15 der US Air Force, wurde in Bratislava Bombenangriff auf Mineralölraffinerien, Apollo und militärische Ziele durchgeführt.

Prokurist von Firma Thonet Mundus Herr Tibor Ondrejkovits war der Enkel von Frau Anna Sandor von Szlavnicza, Sohn von Manager Lehrer Stefan II. von Ondrejkovits und seine Frau Lehrerin Maria Turba. Nach 1948, unterstützt durch das politische System von sozialen Interaktionen verfolgten Mitbürger nicht mehr zurückgehalten. 

Aktion B Ferienwohnungen im Jahr 1952-1953. Julius Mazanec Security Officer UNV - Wohnungen. Präsident des Verwaltungsrates der Kommissionsmitglieder gab Július Ďuriš Dokument zu bilden. Wohnungsamt (BO), ÚNV Josef Lietavec (Lietavec und Oberst von ehemalige STB (Staatsgeheimnis Sicherheit) war uneingeladen zu einem privaten Gespräch zwischen dem Autor und General Jozef Brunovský mit seiner Frau auf eine RegierungHotel Bôrik Recepcion. Es organisiert regelmäßig Ministerpräsident Mikulas Dzurinda in 1998 Borik. Herr General, und unmöglich, esan den Autor beziehen. Tj wissen, wer der Autor war eindeutig eine Demonstration ihrer Stammbelegschaft an ihn gerichtet.)ernannten Kommission. Im Hinblick auf die Lehrers Administrator Stefan Ondrejkovič in zwei Wohneinheiten zusätzlich aufgeteilt werden. Entschuldigung - die rationelle Nutzung von Wohnraum in Aktion B. Beliebige Füllung der Wohnung. Eugen Fillo. (Abeiter von Čs.Runfunk in Bratislava, Mieter Wohnung von Stefan Ondrejkovič kritische Jahren 1953). Event direkt verursacht den Tod des Lehrers Administrator. Village Kátlovce 1927 - 1949 Koloman Mihalovic, Schul-Administrator (seit 1940, Direktor). In den Jahren 1802-1820 war ein Lehrer in dem Dorf Ondrejovce Ferenc Mihalovics, dann in den Jahren 1821-1860 war Lehrer Ferenc Mihalovics II.; Nacistische Eisene Kreuz Leut. inf. Eugen Fillo 1942 ????

Grabsteine von Bezirk Notar Stephan I. Ondrejkovits und seine Schwiegermutter eine edle Dame Marie Sandor von Szlavnicza maiden Marko in Veľké Bielice.Aufzeichnungen: Vor der Wahl, der Sohn eines lokalen Administrators Lehrer, die sich für Mičuras Cs Volkspartei war beteiligt und Bruder Tibor verteilt Flugblätter in Lednické Rovné, Trebatice und Piešťany ;  Sohn von Notar in Varšany Bezirk Levice und Freund von Familien Ondrejkovits und Mičura war auch Guverner National Bank Dr. Imrich Karvaš ; Im Dorf Trebatice, um bestimmte Aufgaben durch den Staat im Zusammenhang mit der Mobilisierung von vorgeschrieben Čs. Armed Forces 23. September 1938 war er Administrator Lehrer Štefan von Ondrejkovits, die für die Errichtung der wichtigsten Beiträgen  Volkswirtschaftsschulen in Dorf ; 

Notizen: Regelmäßig vor den Wahlen Aladár II. Ondrejkovič, Sohn eines lokalen Administrator Lehrer, der zu Gunsten Mičura Tschechoslowakische Volkspartei und Bruder Tibor beteiligt war Wahlflugblätter in Lednické Rovné, weiter Trebatice und Piestany (in Priešťany war Bezirk Notar Vojtech Ondrejkovič, Bruder ihres Vaters) ; Zeitung  Národné noviny Ausgabe: 1933.08.12. Štefan Balažovič (Cousin von Maria Ondrejkovičová geb. Turba) wurde Provincial Amt (Präsident Dr. Jozef Országh) in Bratislava für den neuen Landrat in Kosice ernannt. Nehmen Büro vor Weihnachten ; Anna Zvaríková geb. Bottová (Vater von MP, dann Notar in Piestany Ivan Krasko real Name Ján Botto) ; Dolné Držkovce Administrator Lehrer in den Jahren 1900-1918 Juraj Balažovjech ; Bývalý učiteľ Milan Polák bol v roku 1936 poslanec Krajinského snemu ; Es Trebatice, um bestimmte Aufgaben durch den Staat im Zusammenhang mit der Mobilisierung der tschechoslowakischen Streitkräfte am 23. September 1938 beauftragt war er Administrator Lehrer Štefan II. Ondrejkovič denen ist die wichtigste mit der Gründung der Volksschule im Dorf angerechnet ; Eduard Ondrejkovič führenden Produktionsstudio Spielfilme Bratislava - Koliba (Eine Frau aus den Bergen im Jahr 1955, Ehre von Edelman im Jahr 1957, Die letzte Hexe im Jahr 1957) ;

Quellen: Obestleutnant der Panzer Aladar II. von Ondrejkovits ; Mária Ondrejkovičová ; Matrika Bratislava-Stare Mesto ; Bürgermeister von Trebatice Mgr. Juraj Valo ; Memorial Aktionsplan für die Bildung des slowakischen Präsidenten Masaryk 1937 ;  Magazin Naše divadlo 4/1931 /6/ ; Zeitung Slovenská Pravda von 07.07.1932 ; Olga Grellová Slezáková ; Ján Chryzostom Kardinal Korec ; arcibiskup Ján Sokol 19.01.2001 Bratislava ; Villa Folkus - Beniczky (Blood relativen Familie Sandor von Szlavnicza es bedeutet auch Ondrejkovits) ; Thomka (František Zvarík), Folkus, Durdík ;  Vojtech Zamarovský ; Anna Zvaríková geb. Bottová (Ivan Krasko) ; General der Justitz JUDr. Anton Rašla ;  Archív DÚ ;  

♫ Štefan Hoza - " Wieder einmal komme ich zu dir " ;  ♫ Limbora, limbora - František Zvarík ; ♫ " Sagen Sie nicht, niemand Mädchen " ; Spiegel von Trebatice 1/2010 ;  Virtueller travel  Lomnica Shield - Hohe Tatra - Slowakei  ; Aristokratische Ehre Eduard Ondrejkovič ; ; www.trebatice.sk Kronika obce Trebatice 1929-1962 ;

 
 

 

In die Chronik

Mound die Bradlo

Aktualisiert: 20.08.2017